Malocherthread - RWO allgemein

  • Zum RS Bericht ein Kommentar.

    https://www.reviersport.de/art…cht-monaten/#comments_box


    Ich habe da mal eine Frage, liebe RevierSport Ehrlich. Echt.

    Der Sinn der Namensnennung, oben links über diesem Artikel zum Testspiel RWO vs. Meinertzhagen ist, daß der informationßüchtige Leser weiß, wer für den Text Verantwortung zeichnet und wer bei Interviews, die hier in Anführungszeichen wiedergegeben werden, das Tonband eingestellt hat und, idealerweise, die Fragen stellte.


    Das war nach intensivem Studium dieses dankenswert kostenlos zugänglichem Textes des multiflexible Krystian Wozniak (@einWozi), der ja augenscheinlich im sonnigen Süd-westen unseres Kontinent sitzt, zeitgleich ein Testspiel > 125 Minuten tickert, Youtube Filmchen produziert und einstellt, RWEs Lobhudelein des Spielgegners aufnimmt und in Textform online stellt.

    Okay, zur Entlastung läßt er den RWEs Spielbericht von seinem Chef am Eßener Schreibtisch formulieren.


    Wer war den jetzt auf der Wind- und Regengepeitschten Emscherinsel und sah mit eigenen Augen den in ziviler Kleidung durchs NLZ* huschender IV Jerome Propheter mit muskuläre Beschwerden und in welcher Spielminute Bastian Müller mit etwas an der Halswirbelsäule ausgewechselt wurde.

    Wie waren denn überhaupt die Mannschaftsaufstellungen des Regionalligisten West in Halbzeit 1 und 2 ?

    Das der Gegner, der Verlbesieger aus Test und Pokal sowie den Sportfreunde Lotte Pokaleliminierer, gut ist, war bekannt und hier an anderer Stelle bestimmt häufiger zu lesen.

    Auch hier fehlen ein paar spezifische Informationen, oder wartet man auf den RWO-online Bericht oder den WAZ Artikel von Peter Voß ?

    Sind alle RS Reßourcen gebunden bei der Suche nach dem verschollenen Koffer des RWEs Torwarttrainers ?


    Das unter tosendem Beifall der > 201 beschirmten RWO Zuschauer Tim Hermes in der 70. Minute gegen Felix Herzenbruch ein gewechselt wurde, im linken Mittelfeld wirbelte und rasch ein Tor erzielte und der Ball beim zweiten Versuch knapp den Giebel verpaßte. ist zu ergänzen.


    Liebe RWO Freunde, es sieht gut aus, egal auf welchem Geläuf. Ob grüner Rasenteppich, Profi Kunstrasen oder Acker wie Herne, wahrscheinlich Verl und Lippstadt oder dem RWO Trainingsplatz, der ja räumlich dank der Enteignungen durch die Deutsche Bundesbahn etwas beschnitten wurde. Alles ist kein Problem auf dem Weg zur Meisterschaft und zum Aufstieg aus der Regionalliga West für den SC Rot-Weiß Oberhausen.

  • Aktualisiert.

  • Ich will mal hier einen eher zwei Kommentarteile zusammenfassen, da das bei den 142 Kommentaren im ersten RWEs:RWO Spielbericht wohl untergehen würde.

    Ein RWO Fan "Ruhrpottler" über die Kommentar Qualität:

    ... Könnt Ihr Euch hier nicht normal austauschen, ohne zu provozieren, beleidigen und Schwanzlänge messen (meistens über Zuschauerzahlen und Kontostand des jeweiligen Vereins) ?

    Fremdschämen reicht hier schon gar nicht mehr aus - das ist sowas von peinlich, da würde nichtmal RTL eine Vormittags-Asi-Soap draus machen, weil selbst die eine Grenze haben, was den guten Geschmack anbelangt.

    Ihr seid wirklich das Letzte. Und damit meine ich auch die RWO-Fraktion. Wenn Ihr Euch nicht hinter der Anonymität des Internets verstecken würdet, hätte ich Euch schon lange ein Stadionverbot verpassen lassen (und das wäre kein Problem für mich), weil Ihr einfach nur peinlich seid und sinnlos und grundlos provoziert.

    Als Ausnahme gilt hier "Frankiboy51" :Von den meisten hier gehasst, kann ich Euch eines sicher sagen : Es ist wirklich nur Spaß, was er hier macht und seine Kommentare sind nichts anders als Ironie, Sarkasmus und manchmal etwas Zynismus. Ich kenne ihn persönlich und er ist wirklich ein ganz feiner Mensch und mal ehrlich: Hat er hier jemals irgendjemanden beleidigt, persönlich angegriffen oder mit Schimpfwörtern bedacht ?

    Ich kann mich nicht daran erinnern.

    Aber egal. Kommen wir zum Spiel ...


    Dem erwiderte der RWEs Fan " Anton Leopold":

    ...

    So bitte ich auch meine Pfeile zu verstehen, die ich gegen den Funke-Mitarbeiter Herms abgefeuert habe, dessen Rundumschlag im Podcast ich ungeheuerlich fand. Natürlich haben wir Fans hier mangels Reichweite wenig Einfluss, jedoch muss man sich nicht alles gefallen lassen.

    Deine Beschreibung von FB51 finde ich allerdings interessant und bringt mich zum Schmunzeln. Ohne ihn zu kennen, kann ich mir gut vorstellen, dass er in diese Rolle geschlüpft ist, um etwas Leben in die Bude zu bringen. Allerdings gilt auch in seinem Fall: Man erntet, was man sät. Er deutete vor Monaten an, dass er nicht mehr in politischen Foren unterwegs sei (SPON und ZON), weil ihm dort zuviel "Hate" entgegenschlage. Aha.

    Das generelle Problem in Internet-Kommunikationen besteht in der Unsichtbarkeit ...


    Meine Anmerkung zu Hate, geschrieben weiß ich nicht mehr, kann auch Hass oder vielleicht Dummheit gewesen sein, dem Sinn nach aber egal.

    Verwehren muß ich mich aber wegen des letzten Begriffs, "entgegenschlage" impliziert das der Hass auf mich gerichtet war. Das ist falsch.

    Dem Sinne nach war es gewesen, daß dort zu viel Hass und Dummheit vorherrscht und deshalb die professionale Abschlußbemerkung unnötig ist.