MSV gg Ziegen

  • Insbesondere weil sich am Samstag schon erahnen lässt, wieviele Punkte am Sonntag uns fehlen werden:


    Sandhausen - St.Pauli 4:0 (!!!)

    Dresden - Magdeburg 1:1 (Dresdener Ausgleich aus dem Nichts kurz vor Ende)

    Hamburg - Darmstadt 2:3 (nach 2:0)

    Kiel - Aue 5:1

    Heidenheim - Berlin 2:1 (Spiel gedreht)


    Morgen noch: Paderborn - Ingolstadt


    St.Pauli ist wohl die Derby-Packung nicht so gut bekommen. In 14 Tagen werden sie wohl leider drüber weg sein.


    4 FC St. Pauli 26 -2 43

    (...)

    13 SpVgg Greuther Fürth 24 -17 29

    14 Dynamo Dresden 25 -9 28

    15 SV Sandhausen 26 -9 23

    ---

    16 1. FC Magdeburg 26 -13 23

    17 MSV Duisburg 25 -18 21

    18 FC Ingolstadt 04 25 -18 19


    Vor gut einer Woche stand Sandhausen noch kurz davor entscheidend zurück zu fallen, jetzt sind sie nach 2 Siegen 15..


    Wir haben nur noch 7 Spiele wo wenigstens eine theoretische Chance auf Punkte besteht.

  • Zum Glück konnten die Magdeburger wenigstens nicht auch noch drei Punkte holen. Endlich hat ein Herr Röser indirekt mal etwas für den MSV mit dem späten Ausgleich bewirkt. Schlimm genug ist der hohe Erfolg von Sandhausen. Nicht nur die drei Punkte tun dem MSV weh, sondern auch die sich stark verbesserte Tordifferenz durch den hohen Erfolg. Nun bin ich mal auf die Ingolstädter morgen gespannt. Wenn es ganz dumm läuft, könnte der MSV morgen die rote Laterne übernehmen.


    Ob dieser Spielausfall Segen oder Fluch ist, wird sich noch zeigen. Von der Anzahl der Verletzten kommt uns die Spielverlegung eher entgegen. Vielleicht auch die Tatsache, dass das Nachholspiel wahrscheinlich ein Flutlichtspiel sein wird, was dem MSV vielleicht besser liegt.

    Aber machen wir uns nichts vor....

  • Das Spiel in Sandhausen könnte sich natürlich auch positiv für den MSV auswirken. Vor 2-3 Wochen hätte ich noch gesagt, dass wir bei St.Pauli keine Chance haben, aber jetzt sieht es so aus, als würden die die Saison schon mal langsam ausklingen lassen.

    Kann natürlich auch sein, dass sie sich gegen uns den Frust von der Seele ballern - als Aufbaugegner sind wir ja bekannt ...

  • Nochmal davon gekommen, denn Ingolstadt war lange besser und führte, aber Paderborn kann halt Tore schießen. Überhaupt erstaunlich, dass es Mannschaften gibt, die Spiele drehen können und 2 oder 3 Tore schießen und das auch noch in einer Halbzeit (PB + BO + DA + HDH). Das muss ne andere Sportart sein als bei uns.


    Paderborn - Ingolstadt 3:1

    Bielefeld - Bochum 3:1


    4 FC St. Pauli 26 -2 43

    (...)

    13 SpVgg Greuther Fürth 24 -17 29

    14 Dynamo Dresden 25 -9 28

    15 SV Sandhausen 26 -9 23

    ---

    16 1. FC Magdeburg 26 -13 23

    17 MSV Duisburg 25 -18 21

    18 FC Ingolstadt 04 26 -20 19

  • Vielleicht ist der Spielausfall gar nicht sooo schlimm. So kann man ohne eine vermutlich hohe Niederlage unbelastet in die nächsten Spiele gehen...

    Ja, dann fahren wir mit der breitesten alle Brüste, frisch frisiert und mit neuen Tattoos nach St. Pauli weil wir dann über 30 Tage ungeschlagen sind und vor Selbstbewusstsein nur so strotzen: "Hurra, hurra die Duisburger sind da.", "Wir sind heiß, heißer als Frittenfett, unfassbar heiß, geradezu unendlich heiß" ... bis wir nach der 1.Ecke in der 4. Minute das 0:1 kassieren. Plopp. Das war's dann wieder.


    Aber dann haben wir ja noch das Köln-Spiel in der Hinterhand.

  • Ist das eigentlich unser erster Spielausfall - in Duisburg bzw. überhaupt - seit November 2005 als ebenfalls das Heimspiel gegen Köln (wegen Schnee) ausfiel und im Dezember nachgeholt wurde (1:1) und sich Norbert Meier in den Annalen der Bundesliga verewigte? Ich meine ja. Oder fällt jemand noch ein anderer Spielausfall in Duisburg oder anderswo ein?

  • Ist das eigentlich unser erster Spielausfall - in Duisburg bzw. überhaupt - seit November 2005 als ebenfalls das Heimspiel gegen Köln (wegen Schnee) ausfiel und im Dezember nachgeholt wurde (1:1) und sich Norbert Meier in den Annalen der Bundesliga verewigte? Ich meine ja. Oder fällt jemand noch ein anderer Spielausfall in Duisburg oder anderswo ein?

    Ist so, stand heute in der NRZ. Damit schließt sich - zumindest für Meier - der Kreis. Einmal entlassen nach Spielausfall und einmal entlassen vor Spielausfall des MSV.

  • An das ganze Drumherum kann ich mich noch recht gut erinnern. Ein gewisser Herr Rettig, damals noch in Diensten von Köln, wetterte wie ein Rohrspatz über die Spielverlegung und verdächtigte den MSV, bei der Entscheidung für eine Spielverlegung kräftig nachgeholfen zu haben (nebenbei, er hatte nicht ganz Unrecht). Hintergrund war auch damals eine lange Verletztenliste des MSV, dem diese Spielverlegung nicht ungelegen kam.

  • Die DFL ist verpflichtet keinen Hobbysport zu veranstalten, wenn die Großen sich die Ehre geben. Dafür zahlen schließlich die Sponsoren der CL. Und wenn Fußball gesendet wird gucken's auch die Leute.


    Aber ich gehe davon aus, dass es in Deutschland mittlerweile mehr ManU-Erfolgsfans gibt als MSV- und Bochum-Fans zusammen. Die Einschaltquoten und die Resonanz ist ne ganz andere. Selbst im Westen interessiert doch nur noch der BVB und ***. Der Rest stirbt aus wie der ETB.

  • Ich vermute mal, dass heute mehr Ziegen als MSV-Fans anwesend sein werden. Die Ziegen surfen gerade auf einer Euphoriewelle, was bestimmt viele Kurzentschlossene zusätzlich motivieren wird den kurzen Weg nach Duisburg auf sich zu nehmen. Bei den Duisburgern dagegen ist gerade Hängen im Schacht, da werden bestimmt einige trotz Karten sich das nochmal anders überlegen. Ich meine, dass das Spiel bei der Erstansetzung nicht ausverkauft war. Nun denn, es ist wie es ist.

    Das dumme Gelaber in den Pressekonferenzen vor dem Spiel tue ich mir auch nicht mehr an.