An der Reeperbahn abends um halb sieben ...

  • Hm - im Moment sieht es so aus, als ginge es sowieso nur noch um Platz 16 ...


    Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass wir Sandhausen und Magdeburg hinter uns lassen können?

    Das sehe ich im Prinzip leider auch so. Wenn überhaupt noch was in Richtung Klassenverbleib gehen sollte, dann wahrscheinlich nur über die ungeliebte Relegation. Mit Relegationsspielen hat der MSV so seine negativen Erfahrungen. Vor allem denke ich da natürlich noch an das Würzburg-Trauma. Im Moment wäre ein möglicher Relegationsgegner Wehen-Wiesbaden oder Karlsruhe. Beide Mannschaften schätze ich momentan stärker ein als den MSV.

    Eine andere Möglichkeit sehe ich dann rein theoretisch nur noch im Nachrücken für einen anderen Verein, im Falle einer Lizenzverweigerung. Traurig, dass man sich mit solchen Gedanken befassen muss.

  • Mit Relegationsspielen hat der MSV so seine negativen Erfahrungen.

    Mit Relegationsspielen hat die ganze 2.Liga so ihre negativen Erfahrungen. Oben sind gerade mal 2 in all den Jahren aufgestiegen (Nürnberg gegen Cottbus und Düsseldorf gegen Hertha vor Ewigkeiten) und unten sind nur 3 nicht abgestiegen (Dresden mal gegen Osnabrück, 1860 haarscharf gegen Kiel und letzte Saison Aue gegen den KSC).


  • Über "oben" müssen wir seit diesem Spieltag nicht mehr nachdenken. Wir können noch maximal 24 Punkte holen, das wären 46 insgesamt – Union Berlin ist Dritter und hat zurzeit 47. Wir haben also auf St. Pauli den Aufstieg verspielt – besser gesagt, wir wurden darum betrogen, weil wir den Elfmeter nicht gekriegt haben …


    Noch Fragen … ?!?

  • Über "oben" müssen wir seit diesem Spieltag nicht mehr nachdenken. Wir können noch maximal 24 Punkte holen, das wären 46 insgesamt – Union Berlin ist Dritter und hat zurzeit 47. Wir haben also auf St. Pauli den Aufstieg verspielt – besser gesagt, wir wurden darum betrogen, weil wir den Elfmeter nicht gekriegt haben …


    Noch Fragen … ?!?

    Nein, ich bin absolut sprachlos. Und nun kommt auch noch die Trainerentlassung bei unserem nächsten Gegner Ingolstadt hinzu, welche uns den sicher geglaubten Sieg kosten wird......

  • Und nun kommt auch noch die Trainerentlassung bei unserem nächsten Gegner Ingolstadt hinzu, welche uns den sicher geglaubten Sieg kosten wird......

    Selbst mit dem alten Trainer wäre das eine Herkulesaufgabe geworden, weil bei uns alles an einem seidenen Faden hängt. Jetzt kommen Oral und Henke zurück, die da schon in der Vergangenheit gearbeitet haben, und das macht es bestimmt nicht leichter für unsere fußballerischen Pazifisten.

  • Oral hat den MSV zu Zeiten als er noch Trainer von FSV Frankfurt war so manches Mal geärgert. Ihm traue ich einiges zu. Henke dagegen ist ein reiner Mitläufer, der als allein verantwortlicher Trainer nie was zustande gebracht hat. Ich denke da besonders an seine Zeiten bei Saarbrücken und Kaiserslautern. Als Team Oral/Henke dagegen sieht das allerdings wieder anders aus, d.h. es könnte einen kurzfristigen Motivationsschub bei Ingolstadt geben.

    Aber es ist schon erstaunlich, wie intensiv bei manchen Vereinen am Rad gedreht wird, um den Totalschaden zu vermeiden. An Geld scheint es Ingolstadt ja nicht mangeln.