MSV - Arminia Bielefeld: 4x müssen wir noch ran, ...

  • ... dann fängt ein neues Leben an. :D Für die Spieler und den Trainer (bei einem anderen Verein) und den Verein (in einer anderen Liga). X(


    Magdeburg - Fürth 2:1

    Sandhausen - KIel 3:2

    St. Pauli - Regensburg 4:3

    Köln - Darmstadt 1:2

    Ingolstadt - Dresden 1:0


    Fürth und insbesondere Kiel hatten reichlich Chancen, fabrizierten aber bemerkenswerten Slapstick in der Abwehr. So lustige Dinge machen wir ja noch nicht mal. Zumindest nicht in einem Spiel. Oder zumindest nicht oft. Normalerweise liefern die Clubs erst am letzten Spieltag sowas ab. In Köln und St.Pauli war's auch ähnlich.


    Wenn Bielefeld ähnlich wirr agiert, wird's vielleicht am Montag wenigstens nochmal unterhaltsam. Und vielleicht gewinnen wir doch noch mal ein Spiel in dieser Saison. Passierte ja den Babelsbergs, Salmrohrs & Havelses auch ab und zu.


    11 Arminia Bielefeld 30 -4 39

    12 SpVgg Greuther Fürth 31 -16 38

    13 Dynamo Dresden 31 -7 36

    14 SV Sandhausen 31 -5 34

    15 Erzgebirge Aue 30 -6 33

    16 1. FC Magdeburg 31 -13 30

    17 FC Ingolstadt 04 31 -16 29

    18 MSV Duisburg 30 -24 24

  • Nun ist mein Urlaub vollständig im Eimer.

    An diesem Wochenende scheint sich aber auch alles gegen den MSV verschworen zu haben. Alle drei Mitkonkurrenten gewinnen. Somit ist die kleine theoretische Restchance auf den 16. Platz praktisch fast gegen Null geschrumpft. Ich befürchte, auch wenn gegen die Arminia gewonnen werden sollte, es einen Neuanfang in Liga 5 geben wird. An Wunder zu glauben, habe ich mir angewöhnt.

  • Liga 5 ist Unsinn. Da muss man hin, wenn man gleich mehrere Lizenzen nicht bekommt, aber da geht man sicher nicht freiwillig hin. Never!


    Jetzt lasst uns erstmal sehen, dass wir am 28.5. die Lizenzauflagen für die 3.Liga erfüllen und das auch eine Woche später vom DFB bestätigt bekommen. Bis zum Beweis des Gegenteils bin ich da recht optimistisch. Da hat das MSV-Umfeld allen Unkenrufen zum Trotz bisher immer geliefert.


    Der sportliche Wiederaufbau wird schwierig. Das ist eine ganz andere 3.Liga als 2016. Das wird wesentlich anspruchsvoller. Kaiserslautern hatte da bereits diese Saison mächtig viel Spaß. Mit 2 Jahren werden wir mindestens rechnen müssen. Alles andere wäre erstaunlich.

  • Ach ja, die 5. Liga ... - das hört man ja immer wieder: Junge Truppe und dann durchstarten.


    Aber so was funktioniert nicht, bzw. funktioniert nur bei RB-Vereinen u.ä., die gute Spieler auch halten können. Je mehr Ligen es oben drüber gibt, desto seltener bleiben diese Spieler in der Mannschaft und es muss andauernd neu aufgebaut werden.


    Tiefer als 3. Liga wäre m.E. das Ende, bzw. das dauerhafte Niveau einiger Nachbarn. Einer davon hat grundsätzlich ähnliches Potential, wie wir auch, kommt aber trotzdem schon sein Jahr(zehnt)en nicht mehr richtig auf die Beine ...

  • Huch. Das Forum lebt wieder? Das hatte ich echt für (fast) immer aus dem Gedächtnis gestrichen...


    Bielefeld? Sagt mir nix.


    Aber wenn man heute Abend gewinnen will, sollte man vielleicht mal abstellen, dass seit jetzt vier Partien ALLE Top-Torjäger unserer Gegner zu 100% getroffen haben. Die Namen Klos und Voglsammer sollten beim spielenden Personal dementsprechend mal bekannt gemacht werden, was ja anscheinend bei Terodde, Cordoba, Tekpetey, Klement, Lezcano, Kittel und Wooten nicht so richtig der Fall war.


    Gut wäre auch, eigene Stärken (ja, ich glaube echt, die gibt es) wie schnelles Spiel am Boden (also flach, nicht in der Luft) und gute Freistöße zu forcieren.


    Der MSV kann nur Drama seit Jahren, daher würde ich vermuten, lebt morgen die Hoffnung noch. Ach ja, ein 11-0 wäre nicht schlecht...

  • Liga 5 ist Unsinn. Da muss man hin, wenn man gleich mehrere Lizenzen nicht bekommt, aber da geht man sicher nicht freiwillig hin. Never!


    Jetzt lasst uns erstmal sehen, dass wir am 28.5. die Lizenzauflagen für die 3.Liga erfüllen und das auch eine Woche später vom DFB bestätigt bekommen. Bis zum Beweis des Gegenteils bin ich da recht optimistisch. Da hat das MSV-Umfeld allen Unkenrufen zum Trotz bisher immer geliefert.


    Der sportliche Wiederaufbau wird schwierig. Das ist eine ganz andere 3.Liga als 2016. Das wird wesentlich anspruchsvoller. Kaiserslautern hatte da bereits diese Saison mächtig viel Spaß. Mit 2 Jahren werden wir mindestens rechnen müssen. Alles andere wäre erstaunlich.

    Freiwillig in der 5.Liga zu starten macht natürlich keinen Sinn. Wenn es aber dem MSV nicht gelingen sollte, die fehlenden Millionen (ich meine etwas von ca. drei Millionen Euronen gelesen zu haben) für die Absicherung der Drittligalizenz zu organisieren, heißt das noch lange nicht, dass man dann automatisch in der 4.Liga spielt. Die 5.Liga wäre der letzte Ausweg bei einer Insolvenz. Ich glaube, dass keiner von uns die wirkliche Finanzsituation kennt. Ich hoffe natürlich auch, dass dieser Kelch an uns vorüber gehen wird. Aber wo soll das fehlende Geld herkommen?

    Egal in welcher Liga, ein Neuanfang wird ungemein schwierig, da herrscht in diesem Forum Einigkeit.

  • lebt morgen die Hoffnung noch.

    Wir haben seit 2 Monaten nicht mehr gewonnen (der schmeichelhafte Duselsieg nach dem Grottenkick gegen Magdeburg) und sind mit Abstand die schlechteste Rückrundenmannschaft. Die einteilte Ex-Konkurrenz aus Sandhausen ist da 3. (!), Ingolstadt und Magdeburg immerhin 10. und 11.!


    Außer Magdeburg (4P) haben wir keinen von da unten geschlagen: Weder Ingolstadt (1P) noch Sandhausen (2P) noch Aue (1P) noch Dresden (0P). Ein Sieg würde nur an dem 1.Punkt was ändern, wäre aber natürlich trotzdem erfreulich nach all dem Ärger. Aber ausgelöst hat ein Sieg noch nie was in dieser Sasion. Es ging danach immer weiter wie gehabt,


    Stärken sehe ich keine bei uns, außer das wir zuletzt gut mit Köln und Bielefeld klar kamen.


    Zu Bielefeld: Wie gegen uns beim Ligaspiel starteten die zueletzt immer stark in die Spiele. Gegen St. Pauli hielt das eine Halbzeit, gegen Ingolstadt bis zum Gegentor (wie bei uns damals).


    Die Chance suchen sollen:


    Wiedwald -

    Hajri, Bomheuer, Nauber, Wolze -

    Schnellhardt -

    Oliveira Souza, Nielsen, Stoppelkamp -

    Tashchy, Iljutcenko


    Reservebank:

    Mesenhöler, Gembalies, Wiegel, Albutat, Daschner, Engin, Gyau


    Neuhaus klingt so als sollten seinen Bielefelder auf unsere Fehler warten, wenn wir offensiver werden. Und offensiv ist unsere Aufstellung ja theoretisch,


    Der Bielefelder Wahl-Duisburger Abdelkarim (am Sky-Mikro) sorgte in ein paar Minuten für mehr Unterhaltung als der MSV in der ganzen Saison.

  • Vor dem Anstoß: Pyros im Bielefeld Block.


    4. Gemächlicher Auftakt


    7. Wie gehabt: Nielsen spielt am gegnerischen Straraum einen Fehlpass statt auf's Tor zu gehen, Brunner ist dazwischen, rechts raus gepielt, Klos geht ungestört runter bis zur Torauslinie und hat keine Probleme den einzigen Bielefelder im Strafraum zwischen 3 oder 4 Duisburgern präzise anzuspielen: Vogelsammer zieht sofort ab: 0:1


    10. Wieder marschiert ein Bielefelder die rechte Seite runter, dieses Mal Clauss, immerhin verhindert der MSV dann nach der Flanke den Abschluß


    14. Weihrauch vernascht im Strafraum ein Zebra mit einem Dribbling, Wiedwald hält- laute Pfiffe


    15. Voglsammer schlenzt von links auf's rechte ober Eck, Wiedwald pflückt ihn runter


    17. Das übliche Spiel: Wieder die rechte Seite runter zur Torauslinie, wieder in die Mitte gespielt, den 1.Schuß blockt der MSV, der 2. klatscht laut an den Pfosten.


    17. Gelb Brunner


    Man hört das Publikum gut über die außenmikros motzen.


    20. Aus dem Nichts: Hajri spielt von rechts aus dem Mittelfeld in den Strafraum, Stoppelkamp zieht halbrechts ab, Ortega wehrt den Ball nach links ab, wo Iljutcenko den Ball am langen Pfosten ins Tor drückt: 1:1 statt 1:3


    Die Gegentore von St.Pauli und Ingolstadt bekamen Bielefeld gar nicht ... ist heute hoffentlich ähnlich.


    27. Immerhin, die Bielefelder Überlegenheit ist weg ...


    27. ... da zieht Klos aus 18m ab: Knapp drüber.

  • 28. Wolze-Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, Hajri geht in der Traube hoch und köpft, Ortega wehrt den mit Mühe nach links ab, wo dieses Mal keine Duisburger lauert


    28. Gelb Stoppelkamp


    33. Das Spiel ist in der Tat ausgeglichener jetzt. Der MSV nimmt immerhin teil.


    Aber dann wieder sowas: Schöne Aktion von Nielsen gegen 2 an der Seitenlinie, Hajri spielt danach völlig unnötig einen üblen Fehlpass wo er allen Platz der Welt hat. Oder Bomheuer kurz dnach mit einer derartig wackeligen Kofballabwehr, dass man Angst bekommen kann.


    40. Wieder mal geht ein Ball diagonal durch unseren Strafraum wo wir nicht rankommen. Bielefeld aber auch nicht.


    43. Zwischendurch spielt Bielefeld immer mal wieder reichlich Querpässe um und im eigenen Strafraum. Wir versuchen zu stören, klappt aber nicht.


    Pause. 1:1


    Nach katastrophalen 20 Minuten, wo der MSV weit höher zurückliegen konnte, weckte erst der Ausgleich den MSV auf. Jetzt ist das Spiel ausgeglichen. Ein Sieg ist sicher möglich. Aber keine 4 mit so einer Leistung.

  • 46. Albutat für Souza das soll wohle eine bessere Balance zwischen Offensive und Defensive bringen. Erscheint geboten.


    48. Klos erläuft fast einen schlappen Rückpass von Nauber auf Wiedwald


    51. Gelb Lucoqui


    52. Gelb Nauber - bemerkenswert dämliches Stürmerfoul


    Dietz sieht eher so mittel-glücklich aus


    54. Schwerer Fehlpass von Weihrauch im Mittelfeld, Nielsen geht durch die Mitte bringt aber dann den Ball weder auf's Tor noch zu Tashchy


    13.340 Zuschauer


    Also mit dem Tempo, wie wir nach vorne spielen, wäre ein Tor Zufall.


    59. Tempo hat dann Klos, als er in den Strafraum geht und darauf wartet, dass ihn jemand foult. Bomheuer tut ihm den Gefallen und rennt ihm in die Hacken: Elfmeter


    60. Gelb Wiegel - beim verbalen Aufwärmen außerhalb der Felds


    61. Voglsammer tritt an, Wiedwald hat ihn eigentlich, aber der wuchtig geschossene Ball, springt dann doch über die Linie: 1:2


    63. Gyau für Tashchy


    64. Yabo für Brunner


    67. Ein Steilpass von Schnellhardt zentral in den Lauf von Iljutcenko, der vor dem Strafraum von Behrendt gelegt wird: Glatt rot


    68. Der folgende Freistoß aus 25m zentral. Wolze mal wieder - über die Mauer rechts rein: 2:2


    69. Pieper und Salger für Seufert und Weihrauch


    Wenn wir gewinnen wollen, wäre es hilfreich mal in Führung zu gehen.

  • 78. Stoppelkamp aus 20m zentral auf's rechte obere Eck, aber auch eine dankbare Aufgabe für Ortega


    79. Engin für Nauber ... eigentlich war Stoppelkamp vorgesehen


    Ist auch richtig. Wir wollen mal wieder gewinnen. 2:2 ist für n Popo.


    81. Gelb Yabo


    82. Wolze Flanke aus dem linken Halbfeld an den 5er, Iljutcenko-Kopfball, weit vorbei


    83. Gelb Clauss


    85. Der MSV drückt jetzt endlich, die Bälle kommen in den Strafraum, aber die Chancen kommen nicht. Zu umständlich, zu zögerlich.


    86. Da war sie: Nielsen volley aus 12m, aber Ortega hält den klasse. Der hätte platzierter sein müssen.


    89. Wolze nach einer schönen Kombination deutlich vorbei


    5 Minuten Zugabe


    92. Wie schon gegen Sandhausen gelingt dem MSV in der Nachspielzeit bisher nichts.


    92. Gelb Wolze, die 10. - er muss nicht nach Kiel


    93. Gyau meilenweit vorbei


    94. Bielefeld spielt das seit 2 Minuten runter.


    Wir haben so zwischen nach der 80. für maximal 5 Minuten Druck gemacht, mehr kam da nicht.


    So geht es dann zu ende. 2:2.


    Erst ist es ganz leise im Stadion. Dann gibt's laute koordinierte "Absteiger"-Rufe. Unsere Ultras? Oder doch deren?


    Ob überhaupt diese Saison noch mal gewonnen wird? Schwer vorstellbar. Dem HSV am letzten Spieltag mit einem Sieg im vollen Volksparkstadion den Aufstieg zu vermasseln wäre noch so ein feuchter Traum, der wohl einer bleiben wird.


    Aue - Bochum 3:2

    Berlin - Hamburg 2:0

    Paderborn - Heidenheim 3:1


    7 Holstein Kiel 31 9 46

    (..)

    13 Erzgebirge Aue 31 -5 36

    14 Dynamo Dresden 31 -7 36

    15 SV Sandhausen 31 -5 34

    16 1. FC Magdeburg 31 -13 30

    17 FC Ingolstadt 04 31 -16 29

    18 MSV Duisburg 31 -24 25


    Ob sich gleich noch einer traut den Spruch "solange es rechnerisch noch möglich ist" zu bringen?


    3x müssen wir noch ran, dann fängt endlich ein neues Leben an.

  • Nee. Das wars.


    Am schlimmsten fand ich gestern, dass die Jungs am Ende nur noch hoch reingepöhlt haben, obwohl Arminia angeknockt schien und wir ja bekanntermaßen hohe Bälle am 16er des Gegners gar nicht im Griff haben. Das hat mich total wütend gemacht.


    So bleibt, dass vier weiße beim 0-1 den einen Gegner nicht verteidigen können und wir das zweite Tor wieder mal aufgrund einer bodenlosen Dummheit verschenken. So ist Platz 18 nicht weiter verwunderlich.


    Mit Punkten rechne ich jetzt tatsächlich gar nicht mehr bis zum Saisonende.


    Man darf gespannt sein, wie es weitergeht. Zu den 3 Mio. Loch kann ich mir nur vorstellen, dass das bei Weiterbetrieb der Truppe nötig wäre. Ehrlich gesagt, würde ich mich freuen, einige nicht mehr sehen zu müssen, von daher sollte da noch Potenzial drin stecken. So eine Drittligasaison kann ja nicht per se ruinös sein. Vielleicht muss der Verein da auch mal umdenken, solange immer noch der Pleitegeier kreist.

  • Ich möchte auch so einige nicht mehr sehen. Verhoek - der Topverdiener sollte am besten schnellstmöglich verkauft werden. Mal sehen, wen wir loswerden können. Grundsätzlich bin ich ja der Meinung, die müssten zu halben Gehältern in der dritten Liga zwangsverpflichtet werden ihren Müll wieder auszubaden. So etwas müsste man vorher mal vertraglich festhalten, wird wahrscheinlich aber niemand unterschreiben.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass da irgendwas in der Mannschaft nicht stimmt. Der Knackpunkt scheint mir in der vergangenen Saison zu liegen, als es auf einmal nicht mehr lief. Vielleicht müsste tatsächlich mal untersucht werden was da passiert ist und woran es hapert. Wolze hatte jede Menge private Probleme, aber was war sonst - bitte aufarbeiten. Letzte Saison konnte fast die gleiche Mannschaft doch noch Fußball spielen, daran kann es eigentlich nicht liegen, eher daran dass sie es nicht mehr abrufen können. Mentaltrainer?

  • Leider muss ich "innenverteidigung" und "avontante" zustimmen. Die Gründe für diesen Abstieg sind zum großen Teil rein mentaler Natur. Der Verdacht wurde ja bereits vor einiger Zeit schon mal geäußert, dass da irgendwie der Wurm in der Mannschaft sein muss. Dass die Jungs über Nacht das Fußballspielen verlernt haben, kann man sich nicht vorstellen, zumal in leider zu wenigen Spielen (Köln, Darmstadt) man sich gut präsentiert hatte. Vielleicht ist das in der letzten Saison doch einigermaßen intakte Mannschaftsgefüge durch diverse Neuverpflichtungen (Sukuta-Pasu, Verhoek, Seo etc.) empfindlich gestört worden. Wenn dem so sein sollte, dann steht natürlich die sportliche Leistung im Fokus, die nicht in der Lage war, diesen Herren den Marsch zu blasen bzw. kräftig in den Wertesten zu treten bzw. auch zu suspendieren. Natürlich ist ein Großteil der Misere auch durch Verletzungen (Taschy, Neumann, Bomheuer) und starken Formschwankungen (Bomheuer, Nauber, Schnellhardt, Souza, Stoppelkamp, Engin) hervorgerufen worden. Die einzige Nachverpflichtung, die hilfreich war, war Nielsen. Eigengewächse wurden fast gar nicht eingesetzt.

    Wenn man überlegt, welche anderen Teams in dieser Saison dem Abstieg entronnen sind (Sandhausen, Fürth, Aue, Dresden, vielleicht auch Ingolstadt) dann kann man nur den Kopf schütteln. ||X( Mit der endgültigen Aufarbeitung dieser Saison sollte man noch ein wenig warten. Wer weiß, was da noch so an das Licht kommt.

    Es ist wie es ist. Die nächsten Wochen werden leider wieder nervig werden.