Schauinsland gegen Sonnenhof ...

  • Wenn der MSV eine ähnliche Leistung wie während der ersten Halbzeit gegen Stoke City abrufen kann, dann dürfte der erste Heimsieg feststehen. Aber so ist das ja mit dem vermeintlichen Potenzial, was man nur abrufen muss. Ich denke immer noch mit Grauen an die letzte Saison. Was mir Mut macht, ist die Tatsache, dass es sich diesmal um eine komplett neue Mannschaft handelt mit (hoffentlich) neuem Elan.

    Ich tippe auf einen klaren Sieg.

  • Unsere 2 Angstgegner fingen gestern schon mal an:


    1860 - Münster 1:1


    Dann wollen wir mal vorbei ziehen mit:


    Weinkauf -

    Bitter, Compper, Boeder, Sicker -

    Ben Balla, Albutat, Krempicki, Daschner, Stoppelkamp -

    Vermeij


    Reservebank:

    Brendieck (Tor) , Gembalies , Neumann , Schmeling , Mickels , Karweina , Sliskovic


    Aufstellung laut Kicker, die die aber taktisch auch nicht kennen. Deswegen was viel Mittelfeld vielleicht. Neumann sitzt immerhin schon mal auf der Bank. Das ist - was seinen Zustand betrifft - kein schlechtes Signal.


    Großaspach spielt mit Dan-Patrick Poggenberg aber ohne Zlatko Janjic, der in die alte Heimat zum SC Verl weiter gezogen ist.

  • 3 Mann aus dem letztjährigen Kader sind noch auf dem Platz dabei, davon 1 Stammspieler.


    Die Telekom sieht das Mittelfeld so:


    Ben Balla, Albutat

    Stoppelkamp, Daschner, Krempicki


    Die Köpi ist voll, die SLR-Tribüne etwas leerer als in der 2.Liga, die Süd ist ganz leer.


    Es beginnt: Best-Of-Regionalliga-aus-der-Großstadt gegen 5-Jahre-erfolgreichen-Abstiegskampf-vom-Dorf


    4. Imbongo Boele von links knapp außerhab des Strafraums knapp am linken Toreck vorbei. Großaspach wirkt bis hierhin besser


    Großaspach sehr aufmerksam und aggressiv. Das lässt den MSV bisher nicht gut aussehen. Mal gucken wie lang sie das durchhalten.


    13. Wow. Nach einer abgewehrten Flanke Stoppelkamps kommt Daschner links im Strafraum an den Ball und vernascht da 4 Großaspacher bevor er denkbar knapp am rechten Pfosten vorbei schießt. Die erste Szene des MSV überhaupt und gleich was für eine.


    In den letzten Minute n verlagert sich das Geschehen doch was mehr in die Großaspacher Hälfte.


    20. Stoppelkamp zentral aus Abseitsposition vorbei. War aber gut heraus gearbeitet.


    23. Nach der Großaspacher Ecke kommt der MSV viel zu langsam nach vorne aber trotzdem zum Abschluss


    24. Krempicki flankt schön rechts in den Strafraum, wo Vermeij aus dem Lauf heraus vorbei köpft


    25. Es hatte sich nur ein bisschen angedeutet in den letzten Minuten, aber da ist es: Stoppelkamp über links, flach in den Strafraum gepasst, in der Mitte am 5er rutscht Vermeij rein: 1:0. Fast schon ein profanes Tor.


    27. Bitter flankt von rechts hoch in den Strafraum, Daschner köpft knapp rechts vorbei. Fast das 2:0.


    Würzburg - Bayern II 1:0

    Rostock - Köln 3:0 (nach 19 Minuten)

    Kaiserslautern - Unterhaching 1:0

  • Seit dem Gegentor schwimmt Großaspach mächtig. Der MSV ist mal wieder phasenweise recht ballisicher beim Kombinieren.


    35. Röttger spielt von der linken Torlinie einen Ball zwischen Weinkauf und dem Tor durch.


    38. Großaspach kontert, Imbongo Boele zieht aus 20m zentral ab und der Ball streciht knapp am linken Pfosten vorbei. Weinkauf hätte den eher nicht gehabt.


    42. Ballverlust MSV, Röttger legt den Ball links raus auf Bösel. Der spielt an den 5er, wo Imbongo Boele frei einläuft und den Ball rechts an Weinkauf vorbei ins Tor legt: 1:1


    Pause. 1:1.


    Sicher total überflüssig. Die Chancen, die wir Großaspach in den letzten Minuten gestattet haben waren sicher vermeidbar.


    Ein Pflichtspiel gegen Großaspach ist halt kein Freundschaftsspiel gegen Stoke. Als wir 2014 am 2.Spieltag erstmals gegen Großaspach spielten, waren wir auch drückend überlegen und kassierten nach der frühen Führung den frühen Ausgleich. Da blieb es beim 1:1.


    Willkommen in der 3. Liga. So läuft das da.


    Würzburg - Bayern II 1:0

    Rostock - Köln 3:1

    Kaiserslautern - Unterhaching 1:0

    Meppen - Zwickau 0:0

  • Das Spiel war aber als Gesamtwerk besser und interessanter als 90% der letzten Saison.


    50. Ben Balla aus dem Hintergrund deutlich drüber nachdem sich Krempicki zuvor im Strafraum was umständlich angestellt hatte.


    51. Poggenberg und Jülich lassen mit einem Doppelpass die MSV-Abwehr rechts schlecht aussehen.


    52. Und im Anschluss an die Ecke schwimmt der MSV gleich mächtig weiter. Glück, dass die nicht zu Schuss kommen.


    53. Gelb Bösel.


    54. Bitter erobert rechts in der Großaspacher Hälfte den Ball, geht ein Stück, steckt auf Stoppelkamp durch, der mit seiner ganzen Routine locker den Torwart überlupft: 2:1


    56. Konter MSV: Albutat bedient im Mittelkreis halblinks Vermeij. Der legt im Strafraum in die Mitte, wo Stoppelkamp angerannt kommt. Dessen Schuss lenkt Reule zwar irgendwie noch an die Latte, von wo er aber doch ins Tor springt: 3:1


    Etwas beruhigend nach der Wackeleien hinten zuletzt.


    58. McKinze Gaines II und Häusl für Röttger und Hingerl


    60. Nützt aber auch nix: Sicker schickt aus dem Mittelfeld Krempicki halblinks. Der lässt im Strafraum auch noch Torwart Reule aussteigen 4:1


    Nett. Offensiv absolut spektakulär.


    69. Der MSV hat zurück geschaltet, Großaspach verarbeitet den Schock.


    Rostock - Köln 3:3 (nach 3:0)

    Kaiserslautern - Unterhaching 1:1

    Meppen - Zwickau 0:1

  • In Duisburg schüttet es jetzt, hier noch nicht (wie immer).


    72. Karweina kommt zum Kaltduschen auf den Platz, Krempicki geht zum Warmduschen in die Kabine


    12800 Zuschauer, die unteren Ränge der SLR flüchten die Tribüne hoch.


    74. Es hagelt mächtig. Das Spiel wird unterbrochen.


    Oh, die SLR-Tribüne hat sich fast komplett geleert. Scheint die Wetterseite zu sein.


    Die ziemlich nassen SLR-Besucher kommen langsam aber sicher zurück oder sind auf den Oberrang umgezogen.


    Schymainski, ein verletzter Eishockey-Spieler der Krefelder Penguins, der aus Duisburg stammt, ist in der Unterbrechung am Mikro. Ganz nett, wie die Telekom das Drumherum beim Spiel gestaltet. Nicht so steril und festgefahren wie bei Sky.


    Nach gut 10 Minuten Unterbrechung geht's weiter.


    Der Regen plätschert nur noch ein wenig. Das Spiel macht dasselbe.


    81. Sliskovic für Vermeij


    83. Flanke in den MSV-Strafraum, Weinkauf kommt reichlich unorthodox raus und nicht hin, der starke Imbongo Roele köpft knapp vorbei


    85. Der nicht minder starke Daschner bedient rechts Bitter, der rechts im Strafraum Sliskovic bedient, der den Ball nicht gut auf's Tor bringt.


    88. Noch mal Großaspach, Ball kommt von links in den Strafraum, wo Leist ihn an den Pfosten spitzelt und dann den Abpraller frei vor dem Tor deutlich rechts am Tor vorbei. Das war eine 200%ige.


    90. Flanke von rechts, Imbongo Boele steigt am 5er hoch und Weinkauf kann seine erste Parade zeigen. Auch das war knapp.


    91. Mickels für Stoppelkamp. Standing Ovations.


    Direkt danach ist's aus: 4:1.


    4:1 gegen gar nicht so schlechte Großaspacher, die aber in gewissen Phasen defensiv überfordert waren. Dementsprechend war der MSV offensiv wirklich grandios wie ewig nicht mehr. Defensiv dagegen haben wir sehr viel zugelassen, was nicht nur mit der Genialität der Gegner zu begründen war.


    Gewonnen, unterhaltsam gewonnen und 3 Punkte haben wir schon mal. Was das wert ist und ob den gegnerischen Trainer was gegen unser Umschaltspiel einfällt und wie große unsere defensiven Lücken wirklich sind werden wir gegen Ingolstadt, Münster und Braunschweig bestimmt sehen können.


    Rostock - Köln 3:3

    Kaiserslautern - Unterhaching 1:1

    Meppen - Zwickau 0:2

    Würzburg - Bayern II 1:1, 3:1

    1860 - Münster 1:1


    Tabellenführer!

  • Dank an "lapofgods" für die ausführliche Spielanalyse. Ich selbst habe nichts vom Spiel mitbekommen. Was ich bisher so lesen konnte, war es doch im Großen und Ganzen eine ansprechende Leistung des MSV, die Lust auf mehr macht. Enorm wichtig ist natürlich, dass man gut aus den Startlöchern gekommen ist. Für eine Standortbestimmung ist es natürlich noch viel zu früh. Nun gilt es die Euphorie mit nach Ingolstadt zu nehmen und von dort etwas Zählbares mit zu nehmen.

  • Die diesjährige MSV-Traditionsmannschaft scheint in Magdeburg zu spielen: Jürgen Gjasula, Timo Perthel und Dustin Bomheuer spielen da. Letzterer war allerdings beim Auftakt verletzt.


    Magdeburg - Braunschweig 2:4 --- Braunschweig deutlich besser

    Chemnitz - Mannheim 1:1 --- 2 grundverschiedene Halbzeiten

    Uerdingen - Halle 1:0 --- Halle vergab zig beste Chancen, der PFC nutzte seine einzige

    Jena - Ingolstadt 1:2


    Wer weiß, wann wir noch einmal so eine schöne Tabelle sehen:


    1. MSV Duisburg 1 3 3

    2. Eintracht Braunschweig 1 2 3

    3. Würzburger Kickers 1 2 3

    4. FSV Zwickau 1 2 3

    5. FC Ingolstadt 1 1 3

    6. KFC Uerdingen 05 1 1 3