Rund um die Hafenstraße

  • der einzige Witz an der Wattenscheid Geschichte ist Wat selber. Erst zieht man die Mannschaft zurück dann kommt einer aus einer Hecke gesprungen und der Verein soll doch wieder spielen. Ja was denn nun?

    Was passiert wenn dann Wat im Winter oder Anfang des Jahres wieder sagt nee die Saison können wir nicht zu Ende spielen?
    Das Problem war doch das schon Anfang dieser Saison alles was die Finanzen betraf scheinbar auf lügen aufgebaut war. Hätten Sie Ende der letzten Saison gesagt wir gehen zurück in die Oberliga wäre es nachvollziehbar und fair gewesen. So ist das ganze einfach nur traurig für die Fans und ein Schlag in fresse für die Liga.
    Der Verband trägt daran seine Mitschuld weil es keine wirklich Prüfung der,Wirtschaftlichkeit gibt. Aber das ist ja bekannt.

  • Hallo Auswärtsspiel, da gibt es schon einmal ein Paar Dinge, die man dazu sagen kann / muss.


    1) Der Verein war zuletzt nicht mehr Herr des Geschehens. Nach Einleitung des Insolvenzverfahrens lag die Entscheidungskompetenz bei Frau Dr. Anja Commandeur.


    2) Jeder, der sich auch nur ansatzweise mit Insolvenzverfahren auskennt weiß, dass eingesetzte Insolvenzverwalter ein Primärziel verfolgen. Die eigene Gewinnmaximierung.


    3) Die Gründe für die SGW-Zahlungsunfähigkeit sind hinlänglich bekannt.

    a) Der Ex-Sponsor und Garant der SGW-Liquidität - Oguzhan Can - hat sich wegen


    Josef Schnusenberg


    zurück gezogen. Und frühzeitig hat er auch auf die sich damit abzeichnende SGW-Zahlungsunfähigkeit hingewiesen.


    Jetzt sollte jeder wieder ein paar Details kennen:


    Schnusenberg ist SCHALKER durch und durch. Häschtäck Klassenerhalt U23 .......


    Für mich ist die Geschichte rund

  • Kleiner Nachtrag:


    Der Verein aus dem Gelsenkirchener Vorort, der sich trotz nachgewiesener Gesetzesbrüche, Manipulationen, .... immer noch für grenzdebile Honks als moralisch einwandfreie Institution präsentiert, wird definitiv jede Beteiligung an der Insolvenz der SGW abstreiten.


    Man wird es ihnen nicht nachweisen können, aber man kennt sie

  • memax

    Punkt ist schon einmal falsch in der Reihenfolge

    Wat hat seid Jahren über seine Verhältnisse gelebt. Einnahmen und Ausgaben der Vergangenheit haben zu einer Insolvenz geführt. Die Schuld liegt mitnichten an einem Insolvenzverwalter/in.

    Mit der Behauptung das Insolvenzverwalter grundsätzlich die Gewinnmaximierung. Verfolgen ist ebenfalls falsch. Vielmehr schauen diese Leute welche Substanz vorhanden ist. Mangels Masse kommt es dann hier und da zur Liquidation. Oder in unserem Beispiel zu einer Wiederbelebung des Vereins RWE. Es gibt viele Beispiele wo der Insolvenzverwalter den Betrieb gerettet hat.
    Fakt ist doch das der Verein und die Verantwortlichen die Finanzen in den letzten Jahren nicht im Griff hatten. Die Schuld nun bei einer externen Damen zu suchen ist, in meinen Augen, nicht die feine Art.
    ich wiederhole mich gerne. Mit dem richtigen Personal hätte WAT in der Oberliga neu anfangen sollen. Das wäre eine Chance gewesen den Verein neu aufzustellen. Das sowas funktionieren kann sehen wir an unserem Verein.
    in diesem Sinne nur der RWE und einen Dank an unseren damaligen Insolvenzverwalter

  • Ganz ehrlich, wer braucht Wattenscheid.


    Die 3 Punkte hätte ich aber gerne behalten, vor allem wenn die Konkurrenz dadurch einen Nachteil hätte.

    Einigen hier ist das natürlich egal. Deren moralische Verpflichtung geht und ging ja soweit, dass nur der "ehrliche" Erste aufsteigen darf und sollte.

    Naja, das wird Verl oder Rödinghausen einen Scheißdreck interessieren, wenn Sie uns nächstes Jahr scheinbar mitleidsvoll aber in Wirklichkeit belächelnd aus der 3. Liga "beobachten".


    Hauptsache wir haben schon einen Bus, einen administrativen Bereich und eine Jugendabteilung (zumindest bei den Kosten) die den Anforderungen der Bundesliga entspricht.

  • Noch ist der Glaube bei mir auf eine bessere Zukunft stark ausgeprägt, aber unser Trainer muß mit seiner ständigen Rotation so langsam aufpassen, das er nicht vom "Big Titz" zum Big Witz" mutiert, denn diese erste Halbzeit war Demandt und Neitzel würdig, wenn nicht sogar noch weniger.... Bin erstmal bedient...hoffe auf die Zweite Hälfte......:rolleyes:

    ------------


    -----------Keep Calm & Curry Wurst----------------------------------------------------


    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist, nur die anderen müssen damit zu Recht kommen. Genauso ist das, wenn man blöd ist.

  • So, da haben wir dann in der 2. Halbzeit einen Stürmer auf dem Platz und schon wurde es gefährlicher. Man konnte sehen das eine andere Staffelung im Strafraum da war und so fiel ja dann auch das Tor. Wenn es auch ein Eigentor war, aber dahinter war direkt Platzo und bei aller Kritik, ich glaube den hätte er gemacht.

  • Habe nur Hz2. bei Sporttotal gesehen. Laut info muss Hz1. ja wie zu Demandt/Neitzel Zeiten gewesen sein.

    Das wichtigste haben wir, 3Pkt geholt. Wie im jedem Spiel ist die Chancenverwertung katastrophal.

    Das bereitet mir die meisten Sorgen. Gegen stärkere Gegner wird es gnadenlos bestraft und heute hatte wir das Glück dass es reichte.

    Nichtsdestotrotz hoffe ich, auch durch die 2 Auswärtssiege dass wir gegen Lotte wieder zur alten Stärke zurückfinden.

  • Soll man sich freuen über die drei Punkte??? Wieder eine dürftige Leistung...wie gehabt in den letzten Wochen. Es fehlt doch an einigen Dingen. Die Offensive ist noch nicht einmal ein laues Lüftchen.


    Mittelfeld schwächelt und die Defensive wackelt auch. Man muss es mal ehrlich sehen. In dieser Saison hat RWE (für mich) nur 2 überzeugende Spiele abgeliefert und zwar in Oberhausen und gegen Üerdingen. Alle anderen Siege waren schon mit viel Glück ohne dass das Team überzeugt hat.


    Der große Boss Titz kann ja noch bis Ende der Saison seine Wechselorgien vor und während des Spiels weiter durchführen.....mir macht es sokeinen Spaß mehr.

  • Sehe es auch so, dass mit Platzek mehr Torgefahr kam. Warum ohne wirklichen Stürmer begonnen wurde, ist mir ein Rätsel. Und hinten waren genug Wackler, die zum - eigentlich typischen - Gegentor hätten führen können. In der Box fehlt es bei uns einfach an Gefahr. Aber ich gehe mal davon aus, dass diese Baustellen unserer sportlichen Leitung auch auffallen. Golz mit sauberer Leistung.

  • https://sporttotal.tv/ma0lj0ayl


    Falls es jemand nicht mitbekommen hat. Unser Spiel im Stream für alle die nicht vor Ort sein können.

    Was war das wieder für ein Gewürge.

    Wenn jede Woche in Manier einer Mexikanischen Würfelbude die Mannschaft durchgewechselt wird, muss man sich über dargebotenes nicht wundern.

    Wenn Titz weiter so seinen Kopf durchzieht, kommt er mit der angegebenen Zeit, die die Mannschaft braucht niemals hin.


    Gut, wir haben 3 Punkte, aber mehr sollte man da auch nix schön reden .

    Dank Golz hat man gegen 2 max. Oberliga Truppen 6 Punkte geholt.