Aller guten Dinge sind 6: MSV - SC Paderborn 07

  • Irgendwann muss ja mal der erste Heimsieg her Oder - ich bin ja genügsam - wenigstens der erste Heimpunkt (obwohl der praktisch nicht zählen würde und nur Symbolcharakter hätte).


    Die Bilanz gegen Paderborn ist seit dem Herbst 2011 gar nicht so schlecht. Nur das Pokalspiel als Drittligist direkt nach dem Lizenzentzug 2013 ging verloren, ansonsten gab es 6 Siege und ein Unentschieden. Nur ist heute erstmals in der gemeinsamen Liga-Geschichte Paderborn (klarer) Favorit. Wenn es nicht mit dem HSV und Köln 2 sichere Aufsteiger gäbe könnte ich mir vorstellen, dass die auch um dem Aufstieg mitspielen.


    Ausgerechnet gegen die den 1. Heimsieg einfahren zu wollen ist schon ne sportliche Aufgabe ... so viele Tore wie die schießen. Zum Glück kassieren die auch nicht wenig. Vielleicht liegt ja darin mit unserer zuletzt erstarkten Defensive eine Chance.


    Ich habe Sprüche in den Presseartikeln mit "dem Schwung aus Bielefeld mitnehmen" und "mit viel Mut spielen" gelesen. Viel Schwung hatten wir auch nach dem Ziegenspiel und waren trotzdem gegen St. Pauli und in Ingolstadt gelähmt. Viel Mut wurde auch da angekündigt, gezeigt haben wir die nackte Angst. Hatten wir in einem der beiden Spiele ne Torchance aus dem Spiel heraus?


    Also ich bleibe nach den bisherigen Erfahrungen dieser Saison skeptisch bis ich vom Gegenteil überzeugt werde. Genauso bleibe ich natürlich auch voller Hoffnung, dass ab heute alles ganz anders wird, bis ich vom Gegenteil überzeugt werde.

  • Wir starten mit der Bielefelder Startelf. D.h. Souza kann spielen


    Mesenhöler -

    Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze -

    Schnellhardt, Fröde -

    Engin, Oliveira Souza -

    Sukuta-Pasu, Verhoek


    Reservebank:

    Davari (Tor), Hajri, Regäsel, Daschner, Stoppelkamp, Iljutcenko, Tashchy


    Bei Paderborn sitzt Ratajczak - mittlerweile 36 - auf der Bank. Unser Ex-U23-Spieler Klaus (nicht Jürgen) Gjasula spielt.


  • 10. Recht offen geführte Partie ohne nennenswerte Vorteile für irgendwen. Der MSV vergab 2 Freistöße in Tornähe ohne Torgefahr zu erzeugen


    16. Tekpetey scheitert rechts aus kurzer Entfernung an Mesenhöler, der auch Gjasual Nachshuss aus 20m hält


    20. Tja, weiterhin geht es zügig rauf und runter aber sonst passiert nix.


    23. Tekpetey wird halbrechts nicht von Souza gestört und zieht aus 20m ab, Mesenhöler lenkt den Ball zur Ecke. Die Aktion sah nicht ganz gewollt aus.


    24. Gerade als Paderborn stärker wird spielt Sukuta-Pasu im Mittelkreis links raus auf Wolze, der auf Souza weiterleitet. Der zieht an einem Paderborner vorbei am Strafraum nach innen und drischt den Ball links unter die Latte: 1:0. Im Moment etwas überraschend. Macht aber nix.

  • 30. Alle bis Torwart Zingerle in der MSV-Hälfte


    31. Sukuta-Pasu wird zu Unrecht ein Konter im Strafraum abgepfiffen. Das war kein Stürmerfoul von ihm


    33. Wiegel spielt halbrechts in den Strafraum, wo Sukuta-Pasu den Fuß reinhält, woraufhin der Balll rechts vorbei geht.


    13.161 Zuschauer


    35. Ritter versucht ne Schwalbe im Strafraum und sieht gelb


    37. Gelb Fröde für ein Foul am nervigen Tekpetey. Es ist die 5.. Er fehlt in Sandhausen


    40. Der MSV ist gerade hinten was wirr und kriegt den Ball viel zu lange nicht weg.


    42. Immer noch Chaos. Paderborn schießt aus allen Rohren, wir werfen uns erfolgreich rein. Was ist denn da auf einmal los?


    44. Immer noch. Richtig Druck von Paderborn, aber keine Chancen.


    44. Gelb Gjasula


    1 Minute Zugabe


    In die Pause gerettet. 1:0.


    Überraschende MSV-Führung durch ein sehr schönes Tor von Souza. Dann 2 Auftritte von Sukuta-Pasu. Einmal zu Unrecht abgepfiffen, einmal vergeben. In den letzten 7, 8 Minuten waren wir defensiv sehr chaotisch und der Paderborner Druck sehr groß.


    Kiel - Ingolstadt 0:0

    Darmstadt - Magdeburg 1:0


    Im Moment haben wir mit Magdeburg (15) und Sandhausen (16) gleich gezogen.

  • Weiter geht's. 2:0 machen und hoffen das das dann reicht ....


    48. Paderborn übernimmt erneut das Kommando, der MSV zieht sich weit zurück (und wartet wahrscheinlich auf Konter)


    51. Plötzlich fliegt ein langer Ball über die heraus rückende Paderborner aAbwehr auf Verhoek am 11m-Punkt, aber der bekommt keinen Druck hinter den außerdem unplatzierten Kopfball


    56. Der MSV steht weiter tief in der eigenen Hälfte um Paderborn am Spielaufbau zu hindern. Es zeigt sich aber auch, dass man die schlecht aus der eigenen Hälfte raus bekommt, wenn sie einmal tief eingedrungen sind.


    59. Antwi-Adjej und Zolinski für Schwede ud Gjasula


    62. Regäsel und Tashchy für Souza und Verhoek


    ...und während Sky noch die Auswechslung zeigt, schießt Tashchy schon das 2:0:


    63. Ein langer Ball fliegt halbrechts in den Paderborner Strafraum, ein Paderborner köpft ihn raus, direkt vor die Beine von Tashchy der ihn volley links oben in den Winkel haut: 2:0


    Der MSV überrascht heute mit seine Toren.


    72. Zolinski schießt aus 7m Richtung Eckfahne. Danke


    Kiel - Ingolstadt 0:1, 0:2 und 1:2

    Darmstadt - Magdeburg 2:0 und 2:1


    Auch Ingolstadt zieht mit Platz 15 gleich

  • 73. Leise im Stadion. Man hört Baumgart brüllen.


    76. Strohdiek köpft nach einen Freistoß genau auf Mesenhöler


    Unsere Tor fielen schon überraschend und ohne Vorankündigung, aber defensiv hatten wir die ganze Partei bis auf die Minuten vor der Pause wirklich gut im Griff. Paderborn soll allerdings über nen guten Schlussspurt verfügen,


    79. Stoppelkamp für Engin, Boeder für Collins


    82. Tekpetey setzt sich nach längerer Zeit mal wieder auf rechts durch, Ritter bringt ih in der Mitte auf's Tor, aber Mesenhöler lenkt ihn zu Ecke. Da zeigt er dann wieder eine unorthodoxe Faustabwehr.


    84. Gelb Tekpetey


    86. Antwi-Adjej im Strafraum, Mesenhöler lenkt den Schuss eher ungelenk zur Ecke ab.


    Paderborn drückt.


    88. Flanke von rechts an den 5m-Raum, Gueye köpft, Mesenhöler fängt den wiederum sicher


    3 Minuten Zugabe. Hoch verlieren wir heute nicht mehr.


    Aus. 2:0. Na endlich.


    Rundum ordentliche Leistung. Letztlich doch noch eine erfreuliche Woche. Mit Magdeburg und Sandhausen gleich gezogen, Bielefeld (morgen gegen St. Pauli) vielleicht in Sichtweite.


    Kiel - Ingolstadt 2:2 :) - Kieler Ausgleich nach 0:2 in der 88.

    Darmstadt - Magdeburg 3:1 :)

    Dresden- Sandhausen 3:1 :)

    Fürth - Bochum 2:2


    13. Erzgebirge Aue 11 -2 14

    14. Arminia Bielefeld 11 -4 12

    15. 1. FC Magdeburg 12 -7 9

    ---

    16. SV Sandhausen 12 -7 9

    17. MSV Duisburg 12 -8 9

    18. FC Ingolstadt 12 -14 7

  • Bis auf eine kurze Zusammenfassung hatte ich vom Spiel nichts mitgekriegt (Familienfeiern haben so leider ihre eigenen Gesetze). Aber allein das Ergebnis ist Balsam für die geschundene MSV-Seele. Man hat es geschafft, wieder zu Null zu spielen und hat den Anschluss an das untere Mittelfeld realisiert. Man ist also wieder mitten im Geschäft, zumal auch die Konkurrenz im Sinne des MSV gespielt hat (Status Samstag). Das macht Mut. Jetzt den günstigen Lauf fortsetzen und in Sandhausen einen Dreier einfahren.

  • Verlieren darf man eigentlich sowieso nie. Oben nicht, weil man aufsteigen will. In der Mitte nicht, weil man oben ran kommen oder wenigstens nicht unten rein rutschen will und unten schon gar nicht, weil man natürlich nicht absteigen will.


    Wobei der Nicht-Abstieg sicher die Mutter aller anderen Ziele ist. Insofern kommt den Spielen gegen die direkte Konkurrenz schon eine essentielle Bedeutung zu, denn die Punkte die wir da holen, holen die schon mal nicht. Unsere nächsten beiden Spielen sind ja jeweils Freitags Sandhausen (A) und Bielefeld (H). Und Bielefeld liegt jetzt tatsächlich in Sichtweite:


    Bielefeld - St. Pauli 1:2 :)

    Heidenheim - Aue 1:0 :)

    Regensburg - Berlin 1:1


    8. VfL Bochum 12 6 17

    9. Jahn Regensburg 12 3 17

    10. SC Paderborn 07 12 2 17

    11. Holstein Kiel 12 1 17

    12. SV Darmstadt 98 12 0 17 <--- ganz weit weg

    13. Erzgebirge Aue 12 -3 14 <--- mal im Auge behalten

    14. Arminia Bielefeld 12 -5 12 <--- Schlagdistanz

    15. 1. FC Magdeburg 12 -7 9

    ---

    16. SV Sandhausen 12 -7 9

    17. MSV Duisburg 12 -8 9

    18. FC Ingolstadt 12 -14 7