Zebrathread - Kaderdiskussion

  • Mal geguckt, was unsere "Helden" der letzten Saison so machen. Die meisten funktionieren in neuer Umgebung wohl ganz ordentlich. Allen voran sicher Souza & Wolze aber auch Iljutcenko in Südkorea, wo die Saison schon weit fortgeschritten ist (wie auch in den USA).


    Dustin Bomheuer, 1.FC Magdeburg, bisher verletzt

    Gerrit Nauber, SV Sandhausen, alle 5 Spiele über die volle Distanz

    Lukas Fröde, Karlsruher SC, alle 5 Spiele fast komplett

    Joseph-Claude Gyau, FC Cincinnati, 2x eingewechselt, dann nicht mehr

    Stanislav Iljutcenko, Pohang Steelers, alle 9 Spiele, 4 Tore, 2 Vorlagen

    Daniel Mesenhöler, FC Viktoria Köln, alle 7 Spiele über die volle Distanz

    Havard Nielsen, SpVgg Greuther Fürth, alle 5 Spiele in der Startelf, 1 Tor

    Fabian Schnellhardt, SV Darmstadt 98, 4 Spiele, 2x Startelf

    Young-Jae Seo, Holstein Kiel, 5x Bank

    Cauly Oliveira Souza, SC Paderborn 07, alle 3 Spiele, 2x Startelf, 1 Tor

    Borys Tashchy, FC St.Pauli, bisher verletzt

    John Verhoek, FC Hansa Rostock, 5 Spiele, 3x Startelf

    Felix Wiedwald, Eintracht Frankfurt, scheint nur Towart Nr.3 zu sein

    Andreas Wiegel, KVRS Waasland – SK Beveren, 5x Startelf, 1 Vorlage

    Kevin Wolze, VfL Osnabrück, 4 Spiele fast komplett da 1x gelbrot, 1 Tor, 2 Vorlagen

  • Als Krempicki-Ersatz kommt bis 2021 Maximilian Jansen, 26, ursprünglich aus Datteln. Laut TM.de ist die Hauptposition allerdings das znetraole Mittelfeld und nicht die Außenbahn.


    Letzte Saison war er beim SV Sandhausen (9/0, davor 24/0), wechselte aber jetzt im Sommer zu RE Virton nach Belgien (2.Liga) wo der Vertrag vor einer Woche bereits wieder aufgelöst wurde.

  • Man hat auf Zebraseite die Option bei Mickels gezogen und ihn bis Sommer '21 gebunden.


    Das ist zunächst eine gute Nachricht, aber zeigt auch die fehlende Weitsicht.


    Sollte der Junge nächstes Jahr möglicherweise dazu noch in Liga zwei weitere Entwicklungssprünge machen, spielt er sich schnell auf den Zettel bei einigen Bundesligisten. Dann dürfen wir davon ausgehen, dass er hier nicht verlängern wird und lieber nach der Saison ablösefrei sein Glück versucht. Und der MSV guckt in die Röhre.


    Aus meiner Sicht muss man jeden Spieler, dem man die zweite Liga zutraut, mal mindestens zeitnah (und mit Gültigkeit für beide Ligen) bis Sommer '22 binden, um nicht fahrlässig Geld zu verbrennen.

  • Dachte ich mir auch so dafür ist unser MSV ja bekannt, man denke an die ganzen Wunder Worm Wohlfahrt Strunz und wie sie alle heißen so richtig dick abkassiert hat der MSV nie. Auch nicht in der jüngeren Vergangenheit,ich glaube die Hoffnung das sie mal mit Daschner oder Mikkels wenigstens so viel Geld einnehmen das sie Schuldenfrei sind wird Wunschdenken bleiben. Salu war glaub ich der einzige wo es etwas mehr gab obwohl da so viel unterschiedlich Zahlen kusierten ähnlich wie bei Flekken.

  • Das ist zunächst eine gute Nachricht, aber zeigt auch die fehlende Weitsicht.

    Wahrscheinlich lässt die Option nur die Verlängerung um 1 Jahr zu festgeschriebenen Konditionen zu. Alles andere wäre dann eine Neuverhandlung, die beide Seiten wollen müssen. Beide! Seiten!


    Für Mickels kann es doch viel lukrativer sein, wenn er nächste Saison in der 2.Liga verlängert. Und der MSV hat dann vielleicht auch einen anderen Spielraum.


    Und am Ende der nächsten Saison ist Mickels 26 und im besten Fall Zweitligaspieler. Da kommt nicht der BVB mit seinem Dukatenesel, da bieten vielleicht Darmstadt, Kiel oder Fürth etwas mehr Gehalt. Dann müssen wir halt darauf eine Antwort haben.


    Und was die Weitsicht betrifft: Wir hatten ja auch junge Spieler, die auch stark gestartet sind, aber dann abgebaut haben (zuletzt z.B. Bomheuer, Öztürk, Exslager) oder stagnieren (Engin). Wer weiß ob Ihr den dann noch haben wollt? Dann kommt die altbekannte Parole "Für die 3.Liga war der gut, aber 2.Liga kann der nicht."


    Und dann lese ich hier noch öfter, dass der MSV bekannt dafür ist, irgendwelche Leute auf den Bank oder Tribüne sitzen zu haben, die er nicht mehr einsetzt, die tatsächlich die Frechheit besitzen Gehalt dafür zu beziehen und deshalb hier alle Nase lang charmant aufgefordert werden sich gefälligst ohne Abfindung zu verpissen.

  • Dachte ich mir auch so dafür ist unser MSV ja bekannt, man denke an die ganzen Wunder Worm Wohlfahrt Strunz und wie sie alle heißen so richtig dick abkassiert hat der MSV nie.

    Doch hat er. Die Million für Worm und (Zweitligaspieler) Wohlfahrt waren seinerzeit absolut hohe und angemessene Ablösesummen. Und Strunz war sogar nur ein Oberligaspieler. Wunder wurde 1974 verkauft - gab's da überhaupt schon einen DM-Millionentransfer?


    Für Salou haben wir auch für damalige Verhältnisse richtig viel Geld bekommen (ich hätte ihn ja lieber behalten). Sogar für Ishiaku - wenn sich an den noch jemand erinnert - den wir Köln angedreht haben gab es im letzten BL-Jahr noch mal richtig Kohle.


    Ansonsten spielen wir seit 20 Jahren fast ausschließlich maximal 2.Liga. Für solche Spieler gibt's nicht nennenswert Geld, wenn man nicht gerade einen 20-jährigen 20-Tore Stürmer abzugeben hat. Wir hatten da nur nen 6er (André Hoffmann) und ein Flügelstürmer (Sefa Yilmaz).


    Was man mal bräuchte ist das, was Frankfurt (hat ihnen viel genutzt), Bremen oder Stuttgart (hat ihnen nichts genutzt) hatten: Denen gelang es Spieler direkt für Phantastillionen an Geldmaschinen wie Real Madrid (Khedira), AC Mailand (Rebic), Arsenal (Özil) oder Paris SG (Trapp) zu verkaufen. Normalerweise ist es ja in Deutschland so: Kleiner Verein verkauft für 1-2 Mio Euronen an Leverkusen, Dortmund oder Bayern und die machen beim internationalen Transfer den goldenen Schnitt im zweistelligen Mio-Bereich.

  • https://www.waz.de/sport/fussb…ankt-aus-id227960865.html


    Neumann wird wahrscheinlich diese Saison nicht mehr spielen. Da sein Vertrag ausläuft, gehe ich davon aus, dass er gar nicht mehr für den MSV spielen wird.


    In der Innenverteidigung wird es damit was arg knapp: Gembalies, Boeder und Compper (auch nicht jederzeit bei bester Gesundheit) plus ein paar Aushilfen (Bitter, Sicker) von zweifelhafter IV-Qualität. Außerdem sind IV auch die Spieler, die positionsbedingt gerne mal gesperrt werden, selbst wenn wir uns bislang ungewohnt wenig Karten eingefangen haben.


    Wald sagt allerdings im Rwesport-Interview:

    „Ich kann da sicher keine großen Versprechungen machen. Unsere Etatplanung ist ein Stückweit ausgeschöpft. Durch die langzeitverletzten Spieler haben wir etwas beim Personal eingespart. Ob dieser Puffer reicht, eine adäquate Neuverpflichtung zu bekommen, das ist noch fraglich. Große Sprünge werden wir aus meiner Sicht nicht machen können."


    Daran dürfen wir den Aufstieg nicht scheitern lassen (und wenn wir den ollen Haijri für ein halbes Jahr reaktivieren).

  • https://www.waz.de/sport/fussb…ankt-aus-id227960865.html


    Neumann wird wahrscheinlich diese Saison nicht mehr spielen. Da sein Vertrag ausläuft, gehe ich davon aus, dass er gar nicht mehr für den MSV spielen wird.

    So kam es dann auch: Sebastian Neumann beantragt Sportinvalidität.


    https://www.reviersport.de/art…er-muss-karriere-beenden/


    Beim Kicker steht sogar, dass sein Vertrag bereits aufgelöst wurde:


    https://www.kicker.de/766274/a…ss_seine_karriere_beenden

  • man hat wohl einen Spieler von Lotte mit muskulären Problemen im Visier.

    Nun da warten wir mal ab, schreibt jedenfalls der Reviersport hier!

    So ganz stimmt das nicht. Das kommt davon wenn der desinteressierte Rwesport bei Liga3-online "recherchiert".


    Bei liga3 heißt das:

    "In der aktuellen Saison stand der 29-Jährige auch nach dem Abstieg für die Sportfreunde Lotte auf dem Platz, kam aber aufgrund von muskulären Problemen nur neunmal in der Hinrunde zum Einsatz."


    Rwesport macht quasi einen chronisch Kranken daraus:

    "Immer wieder hatte er mit muskulären Problemen zu kämpfen."


    Die muskulären Probleme legten ihn im September/Oktober weitestgehend lahm. Davor und danach hat er gespielt. Auch die letzte Saison in der 3.Liga fast durchgehend gespielt (wenn er nicht gerade gesperrt war, was öfters vorkam). 2016 und 2017 war er allerdings durch 1 (oder 2?) Kreuzbandrisse lange nicht dabei.


    https://www.transfermarkt.de/m…rahn/profil/spieler/57730

  • Brügmann war für mich nicht die Idealbesetzung. Vielleicht tue ich ihm Unrecht, aber körperlich wirkte er nicht robust genug. Wenn er mal zum Einsatz kam, waren seine Leistungen jedenfalls nicht so überzeugend, dass man nun unbedingt alles versuchen sollte ihn zu halten. Mit dem nun zusätzlich freigewordenen Geld (Brügmann weg, Neumann Sportinvalide) müsste es doch möglich sein, wenigstens einen gestandenen Innenverteidiger zu verpflichten.

  • dann warten wir mal ab wer noch kommt, denn eigentlich sollte man einen ohnehin von Verletzungen gebeutelten Kader nicht noch mehr ausdünnen.

    Rahns Verpflichtung jedenfalls hört sich nicht wirklich nach Verstärkung an, aber man hofft dann wohl auch auf die Genesung einiger Verletzter.