Beiträge von Carlos Valderrama

    Frohe Weihnachten,

    ihr alten Schnapsnasen!


    Spendet mal schön, dann können WIR uns nächstes Jahr mal die Schiris leisten, nicht immer nur die anderen. Wenn jedes Mitglied die "lebenslängliche Mitgliedschaft" abschliesst, dann haben wir gut 11 Millionen mehr auf dem Konto.

    Und für die 3 Mega Tranfer Hammer reiicht et dann auch noch.

    Nächstes Jahr um diese Zeit stönen wir dann über den Mittelfeldplatz in Liga 3.


    Und jetzt hoch die Tassen!

    Mal kurz weg vom sportlichen Geschehen. Aber ich halte es für richtig noch einmal kurz an das langjährige Mitglied dieses Forums, xyleser, zu erinnern. Heute fand die Trauerfeier auf dem Friedhof in Wattenscheid statt. Es war eine schlichte, ergreifende Feier an der Happo und ich teilgenommen haben. (...)

    Vielen herzlichen Dank an Happo und dich, Teddy, dass ihr da ward!

    Ich denke im Namen aller hier.


    R.I.P. Ixy

    Der seltsame Vogel auf der Trainerbank von Doofmund:


    "In der Vergangenheit wurde in Essen viel über die BVB-Profis gesprochen, dass sie in der U23-Mannschaft eingesetzt werden. Wir hatten jetzt gar keine Profis dabei. Und haben gezeigt, dass wir auch so stark sind. Wir waren auch ohne Profis auf Augenhöhe mit Essen. Das hat mich gefreut", stichelte Tullberg ein wenig Richtung RWE.

    (...)

    Das sind schon sehr wirre und arrogante Äusserungen dieser Person.

    Wir sollten es aber als Vorteil verstehen, dass der BVB mit seinem Top-Kader einen Trainer hat, dem als Analysen nichts anderes einfällt als Nonsens und Arroganz. Lass die mal weiter die Schuld beim Schiri suchen, dann haben wir einen Konkurrenten weniger um Platz 1 oder 2.

    Das war das beste Auftaktspiel seit ich-weiss-nicht-wann.


    Vor allem die 1. HZ hat schon Baustellen aufgezeigt. Aber:

    Wichtiger ist für uns ist, wer am Ende vorne war, bzw. wer den Sieg klar machen wollte. Und das waren wir, ich kann es kaum glauben, aber: wir haben in einer kritischen Partie weitaus mehr Siegeswillen entwickelt als der Gegner! Und am Ende verdient gewonnen.

    Das habe ich schon sehr, sehr lange nicht mehr bei RWE gesehen.

    Ich bin schon sehr, sehr lange davon überzeugt, dass der Hauptgrund für den "Miserfolg" der letzten zig Jahre war.

    Er hat in dieser Saison bereits dreimal Rot gesehen- eine kleine Zeitbombe im Team......

    Wie ich schon andeutete, ich fordere nicht dass der jetzt geholt wird, dafür kann ich den auch nicht gut genug beurteilen.

    Ich muss aber sagen, der Typ hat volle Pulle Druck auf unser Tor gemacht, fast das ganze Spiel lang. Sein 2. Tor wurde glücklicherweise nicht gegeben, sonst hätten wir das verloren. So ein Druck sieht man nicht oft, bei uns hat sowas kaum ein Spieler mal fertig gebracht. Man hatte das ganze Spiel Bammel, dass der uns abschiesst. Mag sein, dass der zuviel Temperament hat, oder zuwenig Disziplin. Der weiss aber wo das Tor steht, und ist obendrein noch spielerisch recht gut, und auch athletisch.

    Auf seiner Position spielen Bichler, Erwig-Drüppel und Freiberger - das sollte reichen, oder?

    Nee. Lies mal deinen eigenen Beitrag, du sagtest man habe ÄHNLICHE Spielertypen auf der Position, nicht nur irgendwen auf der Position.


    Er ist ein ganzes Stück athletischer als Freiberger, und hat eher zentral gespielt als aussen wie B und E-D. Wie gesagt, ich sehe keinen wirklich vergleichbaren bei uns, hab ihn aber auch nur dieses eine mal spielen gesehen.

    Ist aktuell kein Thema mehr... Begründung: wir haben Spieler ähnlichen Typs auf seiner Position.

    Wer soll das denn sein? Etwa der hölzerne Wegener? Wirtz passt auch nicht.

    Ich hab damals LJM in dem Velbert Spiel gross aufspielen sehn. Da war er richtig klasse, der wird auf jeden Fall Angebote aus der RL bekommen.


    Ich sag jetz nich dass man den unbedingt verpflichten soll, aber einen Typen wie den sehe ich bei uns nicht. Ich schätze ihn spielerisch deutlich stärker als Wegener und auch Wirtz ein. Ein Stürmertyp wie Platzo ist er definitiv auch nicht, dafür ist er zu sehr im ganzen Offensivbereich unterwegs, baut viele Spielzüge auf, etc. Wenn der öfter die Form von dem Spiel bringen kann (weiss ich nicht), dann wâre der definitiv eine Bereicherung in unserem leider nicht sehr gefährlichen Sturmbereich.

    (...) Aber du schreibst es gäbe keinen Grund bei uns zu bleiben wenn ein 3. Ligist anklopft. Ich habe im Reviersport Artikel auch gelesen, dass Nico noch nie in einem anderen Verein gespielt hat. Vielleicht will er ja gar nicht weg, vielleicht hat er da ein ungutes Gefühl ( Heimweh)? Wir hatten auch schon mal einen Spieler verpflichtet, der bevor die Saison anfing, seinen Vertrag wegen Heimweh aufgelöst hat. Ist nur ein Ansatz auch keine Vermutung ,nur ein Beispiel , dass es Gründe gibt nicht zu wechseln.

    Wenn NL (oder irgendjemand sonst) wirklich darauf brennt, in diesem Geschäft ein guter zu werden, dann wird er auch ein paar Kilometer weiter bei einem 3. oder 2. Ligisten spielen. Er wird sich zerreissen dafür. Schau dir Kay Pröger an, wie wichtig ihm das war.

    Es ist ja nicht so, dass er in Feuerland oder Indonesien ein Angebot hat.

    Hat er überhaupt ein Angebot (ausser Oberliga oder niedrige NL)?



    Zu NL:

    1.Er erfüllt die U23 Regelung.
    2. Er hat mit 21 82 Regionalligaspiele
    3. Er verfügt über eine gute taktische Diziplin.

    (...)

    Danke für die Auflistung, das passt schon was da steht.


    Aaaber:

    Für Punkte 1. und 2. kann er nichts. Die 82 RL Spiele sind sicherlich nicht alleine auf seine Leistung zurück zu führen, die war nämlich nicht gut genug. Alleine eine gute taktische Disziplin zu haben, bei all den Defiziten, reicht dafür nicht.

    Ich würde als 4. Punkt noch anführen, dass er recht präzise im Schuss und Flanke sein kann, aber das reicht dann immer noch nicht für einen Stammplatz.


    Ich glaube, viele würden NL als Ergänzungsspieler akzeptieren. Es ist nur so, dass viele befürchten, dass er auf gar wundersame Art und Weise wieder Stammspieler wird.

    Ich muss sagen, diese Befürchtungen haben viel Substanz, da niemals klar wurde, warum NL überhaupt jemals Stammspieler werden konnte.


    Am einfachsten, und vermutlich sinnvollsten wäre, NL würde einfach zu seinen Bewunderern in der 2. und 3. Liga gehen - oder waren das nur Geschichten? Warum ist er noch hier, wenn da so viele hinter ihm her sind? Oder geht es nur darum, sein Vertrag zu begründen (bzw. das Gehalt)?

    Jetzt mal abseits des ganzen NL Bashings. Es ist doch Fakt, dass es die U-23 Regel gibt. Es bedeutet, dass wir Kicker brachen, die diese Regel erfüllen. Wenn man NL keinen Vertrag geben will, muss ich doch geeignete Alternativen haben. (...)

    Als Ergänzungs- oder Perspektivspieler kommt Nico Lucas für RWE auch durchaus in Frage, er ist 21 und kann sich noch entwickeln.


    Das war's dann aber auch. Das Problem mit NL ist, dass er in den letzten Jahren zu keinem Zeitpunkt gezeigt hat, dass er als Stammspieler für RWE in Frage kommt.

    Deswegen auch das Misstrauen, die Ablehnung. Wenn NL gemäß seiner Leistungsfähigkeit eingesetzt worden wäre, als nicht mal halb so oft, wäre da keine vergleichbare Ablehnung.


    Und was die Leute auch nicht wollen, ist für dumm verkauft werden. Gelaber wie NL steht bei 2. und 3. Ligisten auf der Wunschliste für ihre 1. Elf haben wir gehört. Aber solche Behauptungen haben ja kurze Beine, wie der Volksmund weiss - warum ist denn NL noch hier, wenn er so heiss nachgefragt ist? Soll er doch in die Bundesliga gehn, was hält ihn? Kann es sein, dass das nur Lügen sind (bzw. haltlose Übertreibungen), oder dass er Protektion braucht, um eine Chance zu haben?

    Das alles schadet NL eigentlich.


    Die Leute spüren, dass da was nicht stimmt, Realität und Behauptungen passen nicht zusammen.


    Also NL meinetwegen als Kader-Ergänzung, ok. Aber wenn seine Leistungen sich nicht sehr deutlich verbessern, und der Trainer dabei bleibt, den weiter als Stammspieler zu bringen, dann muss der Trainer gehen. Und dan WIRD der Trainer gehen. Das _muss_ der sportlichen Leitung klar sein, soviel auch als Warnung!

    Genau das Standing bei den Fans meinte ich mit Baustelle.Warum er sich das auch noch persönlich antut, verstehe ich nicht.Ich wäre an seiner Stelle gegangen und würde woanders meine Karriere fortsetzen. Kann nur besser für ihn sein. Und das anscheinende Interesse von Drittligisten haftet ihn auch noch an. Von wem auch immer das in die Welt gesetzt wurde....... .

    Bingo, Schaschi, wenn irgendein 3. Ligist wirklich irgendein echtes Interesse an NL hätte, wer der doch schneller weg, als wir gucken können.

    ...Persönlich hätte ich Nico Lucas empfohlen, sich für seine Entwicklung einen anderen Verein zu suchen...

    Rolf, da liegt wohl auch der Hase im Pfeffer.

    Jürgen Lucas ist sicher klug genug, dass auch zu wissen. Und NL sollte es auch sein.

    Wenn die also wissen, dass es für Nico besser wäre, bei einem anderen Verein seinen Weg zu machen, und angeblich ja 2. und 3. Ligisten ein Auge auf ihn geworfen haben - warum, ja warum ist er dann noch hier??


    Kann es sein, dass er (im Gegensatz zu dem was behauptet wird) keine brauchbaren Angebote bekommt? Das wäre doch die sinnvollste Erklärung für diesen Umstand.


    Grade schreibt auch der RS (im Interesse von JL?) dass ja Waldhof Nico haben will. Wenn das so wäre, gäbe es für NL doch keinen, absolut keinen Grund noch bei RWE zu bleiben.

    Der Willi will das so. Akzeptieren wir es. Keine Zahlen kennen weder über kosten noch Einsparungen aber die Abschaffung fordern.

    Willi Du hast gewonnen

    Na hier gibts etliche, die auch ohne irgendwelches Detailwissen einen Verein betriebswirtschaftlich opitmal führen können.

    Aber na ja, ist halt ein Haufen Superhirne. Umso besser für den Verein, so viel geballte Kompetenz in den Reihen zu haben.

    Ehrlich gesagt, hier ist keine Basis das weiter zu diskutieren. Aus meiner Sicht muss man genauer hinschauen, als das einige hier wollen. Aber man kann ja alles behaupten, wenn der Tag lang ist. Ich melde mich ab aus dieser platten Diskussion.

    Es war aber immerhin unterhaltsam, wenn auch nicht lehrreich.

    (...)Wenn die Aachener, also ein Club, der mit RWE durchaus vergleichbar erscheint, ca. 40 % seiner Umsätze dem Etat der ersten Mannschaft zuführt, dann ist das doch erst mal eine Aussage die steht. (...)

    Sollte die von Willi in den Raum gestellte Zahl (also 28% v. Umsatz) stimmen und davon gehe ich mal aus, dann wirkt das auf mich, als würden wir hier zu wenig Mittel für die erste Mannschaft in die Hand nehmen. Eine Tiefenanalyse brauche ich da nicht (...)

    1. Woher nimmst du die Angabe, das Aachens Budget für die 1. Mannschaft 40% des Umsatzes beträgt? Von Willis Behauptung? Die ist erstmal widerlegt.


    2. Analyse nicht nötig, sondern einfach nach dem Hörensagen aus dem Forum urteilen? Ist das vernünftig?

    Willy, etc., ich finde die Idee aber grundsätzlich gut, unsere Zahlan mal zu durchleuchten. Wollte ich auch immer mal machen, das ist aber Arbeit, und ich war letztlich zu faul. Vielleicht hat das aber jemand anders mal gemacht? Oder wir könnten zusammenschmeisssen, und einen Prüfer beauftragen?

    Weisst du das ist kein Steuerforum. Das hat "derSchläfer2000" schon wunderbar erklärt.


    Wenn ich sehe das Aachen einen Umsatz von 3 Millionen hat und davon 1,2 ( 40% ) bei der Mannschaft ankommen, dann sehe ich das die weniger Kosten verursachen.

    Warum kann ich dir auch nicht sagen, aber ich hoffe, dass es bald bei uns in diese Richtung geht, dass mehr Geld bei der Mannschaft ankommt.

    Wo liest du da, dass AA einen Umsatz von 3 Millionen hat? In dem Link steht das nicht.

    Willi, noch was wichtigeres: in deinem Link von Alemannia IST NICHT EIMMAL DIE REDE VON UMSATZ. Und du behauptest, bei AA würde das Verhältnis Umsatz/Budget 1. Mannschaft 40% betragen. Tatsächlich ist da die Rede vom ETAT von 3 Millionen, mit dem Anteil von 1.2 Millionen für die 1. Mannschaft.


    Willi, so kann das nichts werden!!

    Willi, die Sache mit dem Umsatz, das hast du immer noch nicht verstanden, warum das ein schwaches Vergleichskriterium ist, hmm?


    Aber wie dem auch sei: das was du da machst ist keine Analyse, du pickst dir nur irgendeine Zahl raus, und machst damit was dir passt. Das ist einfach zu wenig, um daraus viel zu schließen.


    Ich will damit nicht behaupten, dass bei uns alles richtig gemacht wird, um aber irgendeine wirklich tragfähige Erkenntnis zu gewinnen, muss da mehr kommen. So ist es einfach nur willkürliches Geranze.


    So eine Analyse kostet auch etwas Zeit, und du wirst vermutlich auch mal Anfragen an den Verein stellen müssen. Also z. B. mal fragen, warum die eine oder andere Zahl so ist, wie sie ist. Soviel Arbeit wirst du investieren müssen, wenn das ernst genommen werden soll.