Beiträge von -Adler-

    Eventuell einen erfahrenen Mann als Sturmtank holen. Sozusagen als Experiment für die Restliche Rückrunde. Anderseits ist man zu nah an der Meisterschaft dran um jetzt wieder etwas zu verändern.
    Ich glaube nicht, dass Verl den Punktedurchschnitt aus der Hinrunde halten kann, die direkten Gegner werden Rödinghausen und Oberhausen.

    Ein Typ wie Alex Meier wäre ganz gut. Ein F.Klos wäre ein Kandidat für die nächste Saison, außer er wird seinen Vertrag in Bielefeld verlängern. Möglicherweise könnte man auch Allagui für eine Saison holen.
    Eigentlich gibt es genug Ü33 Spieler, die in ihrer Karriere viele Tore in der 2/3 Liga geschossen haben.

    Trotzdem glaube ich, dass man eher einen DM / IV braucht statt einen Knipser. Wenn es Finanziell passt, dann beides.

    Die Mission „Klassenerhalt“ ist übrigens vorzeitig mit dem erreichen der 40 Punktemarke erreicht ;)


    Ansonsten bleibst du hier einfach der Provokateur. Die Defensive war gestern gut. Die Offensive war das Manko. Dann denkst du dir, ich erzähle es mal genau andersherum :D

    Na, ich glaube schon das die offensive gut war. Wäre dem nicht so, dann müsste man sich ja fragen wie man sich so viele Chancen erspielt hat? Das war guter Fußball!

    Und warum Provokateur? Zum einen gab es Lob und zweitens ein wenig Kritik. Darf man hier schon wieder keine Kritik ausüben? im übrigen schrieb der Herr vor mir von einem sehr Glücklichen Sieg, nicht ich.

    Also Glücklich fand ich den Sieg nicht- Zwar hatten die Kölner ein paar gute Chancen, aber am Ende gab es doch ein klares Chancen Plus für Essen.
    In der Offensive hat man tollen Fußball gezeigt. Auch ohne Ball gefiel mir das Offensive Pressing ganz gut. Außerdem erspielte man sich durch guten Fußball einige Chancen. Die Chancen für die Kölner kamen durch Katastrophale Individuelle Fehler Zustande.
    Ich konnte es nicht genau erkennen, aber entweder hatte Hildebrandt oder Gomez einen ganz schwachen Tag.

    Bis auf ein paar Defizite in der Defensive , der mangelnden Chancen Verwertung und den Bengalos, kann man doch ganz Zufrieden sein.
    Daher bleibe ich dabei, dass eine Verstärkung in der Defensive wichtiger wäre als in der Offensive

    Ach Adler, was ist denn mit dem Printentrainer, da hast Du doch genug Gesprächsstoff. Du musst hier kein Feuerchen schüren, wir haben kein Trainerproblem, obwohl Dir das anscheinend passen würde, also troll Dich!

    Ich glaube das der RWE derzeit eigentlich keine Probleme hat, außer Conde und Heber.

    Bis auf den Offensiven Torhüter gefallen mir die Taktischen Varianten sehr gut. Im Gegensatz zu anderen glaube ich, dass ein echter Knipser das Spiel von Essen zu Statisch machen würde. Spieler wie Wirtz und Bichler passen aktuell nicht ins Spielsystem, wobei ich den Bichler definitiv behalten würde!

    Der Dahmani ist schon ein guter, seine Zeit wird noch kommen. Aber aktuell führt an Conde kein Weg vorbei, für mich der beste Offensiv Spieler in der Regionalliga. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er noch ein weiteres Jahr in der RL spielen wird.
    Das gleiche gilt für meinen Lieblingsspieler Heber, der sich toll entwickelt hat!

    Essen hat aus meiner Sicht Zwei Schwachpunkte. Zum einen die Abwehr und Zweitens eine nicht eingespielte Mannschaft. So ein Trainingslager über 1-2 Wochen kann aus vielen einzelnen Spielern eine Einheit bzw. Mannschaft formen. Wenn alles nach Plan läuft, dann darf man sich eine gute Rückrunde freuen!

    Ich erwarte diesen Winter mindestens Zwei Neuzugänge für die Abwehr. Im kommenden Sommer wird dann aussortiert und am Kader geschliffen. Das einzige Problem könnten wichtige Abgänge wie Conde&Heber werden, wobei man für Conde bereits die Alternative Dahmani hat.

    Also im Juli/August gab es dutzende Artikel auf Reviersport zu lesen, dass man sich ein 2 Jahres Ziel gesteckt hat.
    Eigentlich Unfassbar, dass man trotz der guten Hinrunde wieder mehr Kritik statt Komplimente ließt. Intern läuft es hoffentlich Vertraulicher und gelassener als in den letzten Jahren. Aber im Umfeld fängt es wieder an zu brodeln, völlig unnötig!

    Gibt dem Trainerteam wenigstens mal 2 Jahre Zeit!

    Ich glaube auch, dass die "Dorf Clubs" in den größeren Stadion mehr Freude und Adrenalin verspüren. Aber in der Regel bedeutet dies, dass die Leistung darunter leidet. Sozusagen spielen die kleinen in ihrem gewohnten Umfeld auf ihren Kuh Ackern vor 500 Zuschauern besser als in einer Arena

    Wo ist Düren 99 abgeblieben, die mit uns damals in der Oberliga Nordrhein waren ?

    Am 29. Juni 2001 fusionierte die SG Düren 99 mit dem Verein Schwarz-Weiß Düren zum neuen Verein SG Schwarz-Weiß Düren 99. Jedoch wurde die Fusion nach wenigen Jahren wieder rückgängig gemacht und beide Vereine erhielten 2007 ihre Selbstständigkeit zurück. Am 1. April 2011 erfolgte dann die Fusion der SG Düren 99 mit dem GFC Düren 09 zur Sportgemeinschaft Gürzenicher-Fußballclub Düren 1899 (kurz: SG GFC Düren 99). Dessen Fußballabteilung trat mit Wirkung zum 15. Juni 2018 dem 1. FC Düren bei.

    Wikipedia

    Diesen Satz liest man hier jedes Jahr.

    Also vor der Saison habe ich gelesen, dass es die Schwächste Liga seit Jahren ist. Nicht nur hier bzw. bei uns im Forum.
    Eventuell ist die diesjährige Liga auch nicht so stark, aber sehr ausgeglichen!

    Absteiger aus der 3 Liga muss man eigentlich immer als Mit-Favorit zählen. Zudem sind Vicktoria und Münster stärker einzuschätzen als Lotte oder Fortuna Köln. Die Fortuna und Lotte werden sicherlich einen Einstelligen Tabellenplatz belegen und am Kader Arbeiten, damit es im kommenden Jahr für die Top 3 reichen könnte.

    Hinzu kommt vermutlich Düren, die auf Anhieb einen Kader hätten wie Essen/Aachen in den letzten Jahren. Zwar bezweifle ich, dass Stammspieler aus Essen nach Düren wechseln werden, aber Aufgrund der nähe zu Aachen sieht das bei uns schon ganz anders aus.

    Wenn es mal ein Verein in den nächsten 10 Jahren aus der RL West in die 2 Liga schafft, dann der FC Düren.

    Und noch etwas zu den Ost Vereinen, die man hier anscheinend total unterschätzt, Wenn man sich die Landkarten der vergangenen Jahre aus der 3 Liga anschaut, dann zeichnet sich ein deutliches Bild ab. Die Clubs aus dem Westen steigen ab und die aus dem Osten halten sich vermehrt in der Liga.
    Selbst die Bayern Amateure, 1860, Uerdingen oder die Vicky haben teilweise enorme Probleme überhaupt die Klasse zu halten. Sogar Braunschweig stand im letzten Jahr vor dem absoluten Untergang.

    Wenn das so weitergeht, kommt die Viki im Sommer wieder runter.

    Wir sollten nicht zwingend bis zur nächsten Saison warten...

    Hinzu kommt vermutlich der Retorten Club aus Düren...
    Im kommenden Jahr könnte es die Stärkste Liga werden seit der Gründung der RL West.


    Also wenn ich auf die letzten 10 Jahre zurück Blicke, dann hat es noch kein Verein aus der RL West in die 2 Liga geschafft. Der stärkste und Erfolgreichste Vertreter der "RL West" ist zweifelsohne Preußen Münster.

    Im Osten schaut die Bilanz ganz anders aus. Deren Entwicklung der letzten 10 Jahre ist Enorm gut.

    Die Niederlage war natürlich bitter, aber sowas kommt 1-2 mal im Jahr vor, selbst bei den besten Clubs.

    Ich glaube schon, dass Herr Titz nicht nur Eine Alternative zu Plan A hat, sondern gleich mehrere. Das erklärt auch die vielen verschiedenen Startformationen in der Hinrunde. Spätestens im März sollte sich ein Stamm Gerüst aus 7-11 Spielern bilden. Anschließend kann man im Sommer aussortieren bzw. die Mannschaft mit 3-4 Neuzugängen ergänzen.

    Wenn man dieses Jahr unbedingt aufsteigen will, dann muss man im Winter ordentlich nachlegen. Ansonsten sollte man lieber kein Geld ausgeben, sondern den Fokus auf die vorhanden Spieler setzen.

    Außerdem denke ich, dass man sich eher einen Abwehr-Boss holen sollte statt einen Knipser. Ein Subotic, Sokratis, Badstuber spielen mit einem "Boss" an der Seite wie Hummels/Boateng eine Klasse besser als wenn da ein Tah,Süle oder Rüdiger steht.
    Löhden und Hackenberg wären Ideal für Gomez/Hahn. Während die zeit von Zeiger längst vorbei ist. Möglicherweise findet man auch einen Ü-32 Spieler aus der 3 Liga.

    Ich schließe mich hier dem ein oder anderen User an, dass dieses Jahr keiner aus der RL West aufsteigt. Der Osten ist richtig stark und dies wird sich in den kommenden Jahren mehr & mehr in den ersten beiden Ligen zeigen

    Jawattdenn NU ??? ?(

    Sowohl als auch. Ein 1-2 zur Halbzeit sowie 2-3 Gegentreffer in Halbzeit Zwei wäre leistungsgerecht.

    Die Ecke zum 0-3 war definitiv keine aber anderseits hätte es einen Elfer geben müssen!


    Ich hoffe das man in Essen die ruhe bewahrt und dem Trainer die nötige Zeit gibt! Wenn man in den kommenden 1-2 Transferperioden die Abwehr verstärkt, dann ist man definitiv alleiniger Favorit auf den Aufstieg! Einen knipser braucht ihr für euere taktische Ausrichtung nicht. Aber das viele sich so jemanden wünschen kann ich verstehen!

    Der Straßenverkehr nervt mich aktuell mehr als die zweite Halbzeit.


    Verdient verloren, meiner Meinung um 1 Tor zu hoch. In der ersten Halbzeit geht man unglücklich aber verdient in Rückstand. Anschließend steigerte sich die Alemannia und kam zu drei groß Chancen. Als spitzenmannschaft muss man da 1-2 Chancen verwerten.


    Die zweite Halbzeit war schwach und von essen richtig stark. Da hätten wir uns trotz des irregulären 3-0 über weitere Treffer oder gar einen Elfmeter nicht beschweren dürfen.


    Untern Strich bin ich von der Stimmung und den ersten 50 minuten ganz zufrieden. Ich freue mich bereits aufs Rückspiel!

    Adler,

    warum boykottieren denn einige Aachener das Spiel?

    Auch Betretungsverbote?

    Sowohl die verschiedenen Ultra Gruppierungen als auch die "normalen" Fans verstehen sich derzeit alles andere als gut. Hinzu kommt die Drohung der Hauptsponsoren, dass bei einer weiteren "Pyro Aktion" sämtliches Engagement zurück gezogen wird. Das wäre Finanziell gesehen ein absolutes Desaster. Den Ultras ist sowas egal.
    Sozusagen gibt es einen Boykott gegen eigene "Fans".

    Ich hoffe das es bei uns im Gästeblock ruhig bleibt und wir gemeinsam die Mannschaft Supporten! Das wird richtig brisant...

    Ich bin ebenfalls richtig heiß auf das Spiel!
    Schade, dass bei uns einige Fans das Spiel Boykottieren werden, so das nur 1-Tausend Öcher die Mannschaft begleiten werden.

    Hoffentlich bleibt es auf den Rängen friedlich und das Spiel entwickelt sich zu einem hochklassigen intensiven Westschlager!

    Schiedsrichter ist im übrigen Alexander Busse. Mit ihm hatten wir nicht so dolle Erfahrungen. Er Pfiff auch ein Spiel von euch im letzten Jahr ( rwe 1-3 D'Dorf ).

    Ganz ehrlich, bei so einem Spiel kann man auch mal einen Profi Pfeifen lassen. Vor allem hat die 1 & 2 Liga spielfrei.

    Sollten beide Mannschaften ihr Potenzial abrufen, dann werden wir das beste Saisonspiel der RL West sehen! Unsere bisheriger Fußball ist der schönste den ich in 7 Jahren Regionalliga bei uns gesehen habe, von daher bin ich sehr zuversichtlich das wir unser Ziel erreichen (Top 4 + DFB Pokal)

    Bei euch schwimmt häufig die Defensive, bei uns mangelt es an Effektivität vor dem Tor. Ich tippe auf viele Tore mit knappen Ausgang!
    Mal sehen wie viele Zuschauer kommen werden, insgeheim erhoffe ich mir ein picke packe volles Stadion!

    Warum ??

    Wenn dem so ist, die Punkte wieder weg sind, betrifft es auch alle anderen Verein oben um uns herum.

    Die haben auch schon gegen Wuppertal ihre Spiele gewonnen ;)


    Tabelle würde sich kaum, gar nicht großartig ändern 8)

    Also wir haben in Wuppertal am Ersten Spieltag verloren^^
    Nee im ernst, ich hoffe das niemand weiteres aus der Liga die Insolvenz anmelden muss! Den Wattenscheidern wünsche ich bei ihrem Neuanfang viel Glück! Sollte der Wiederaufstieg bereits im kommenden Jahr erfolgen, dann kann man die Insolvenz sogar als echten Glücksfall bewerten!

    Mit dem Blick auf das kommende Spiel bin ich froh, dass ihr heute noch gewonnen habt! Ich weiß nicht wie viele Punkte der RWE liegen gelassen hätte, wenn nach 90 Minuten Schluss wäre, aber dieser unbedingte Siegeswille könnte sich zum Ende der Saison bezahlbar machen!


    Jetzt sind die 3 Punkte in Wuppertal mal richtig wichtig. Da kann man schön ranrutschen.

    Die sind auch bitter nötig, denn nächste Woche gibt es eine Klatsche :P
    Wuppertal ist neben B'Gladbach die wohl schwächste Mannschaft. Ich tippe mal auf einen klaren Sieg!

    Falls es bereits wen interessiert, bei uns fällt der Stammtorhüter aus und nebenbei ist auch ein Mittelfeldspieler Gelb gesperrt.


    Also das Restprogramm spricht für Essen! Mit Bergisch Gladbach, Düsseldorf, Schalke, Haltern und Wuppertal hat man Gegner, die man eigentlich besiegen muss. Bei den spielen gegen Lotte,Aachen und F.Köln entscheidet wohl die Tagesform.

    Vor der langen Winterpause kommt noch Homberg zur Hafenstraße auch da sind 3 Punkte Pflicht. Eigentlich spricht aktuell nichts dagegen unter den besten in der Tabelle mit rund 40(!) Punkten zu überwintern. Damit hätte man eine sehr gute Ausgangsposition.
    Daher kann man als Fan ganz entspannt sein und die kommenden Spiele genießen.

    Respekt an Rödinghausen, stärker als die Viktoria in den vergangen Jahren, die schießen jeden aus dem Stadion, außer uns ;)