Beiträge von innenverteidigung

    Zu einem echten Gerüst fehlen noch ein Abwehrchef, der den Namen verdient, ein echter und nachweislich erfolgreicher Stürmer und ein guter Schnapper würde ich mal sagen. Da wird man jeweils von den bisherigen Verpflichtungen nach oben abweichen müssen.


    Der Gerüchteküche nach waren ja sogar bis zu Stoppel, Wolze und Taschtchy samt aller Partnerinnen verstrickt. Mich wundert an der letzten Saison wirklich gar nichts mehr...

    Man kann nur hoffen, dass man die schon genauer kennt und die irgendeinem Lieberknechtschen Profil entsprechen.

    Grundsätzlich kann der letzte ja offensiv anscheinend überall eingesetzt werden, was ja mal grundsätzlich in Ordnung ist. Und er hat regelmäßig getroffen und vorbereitet in seinen aufgezeichneten Jahren.

    Hat sich wie andere auch in der letzten Saison völlig verzettelt. Es wäre ihm zu wünschen, dass ihm mal wieder jemand zeigt, wie einfach guter Fußball sein kann. Technisch gut und schnell sind gute Voraussetzungen, da muss man eigentlich nicht so einen Quark spielen wie zuletzt im Zebradress.

    liga3-online schreibt was von Anfang Juni soll alles erledigt sein. Man darf gespannt sein.

    Um oben mitzuspielen, müsste man ja tatsächlich noch einige Male Erfolg bei der Spielersuche vermelden und die Zeit dafür wird nicht länger.

    Derzeit erwarte ich, dass alle (verabschiedet oder nicht) Spieler der vergangenen Saison nach Lizenzerteilung wieder mit in der Verlosung sind für einen neuen Vertrag. Bislang gibt es ja zu wenigen konkrete Nachrichten (Seo) oder auch nur gehaltvolle Gerüchte (Souza). Auch wenn ich selbst den ein oder anderen eigentlich nicht mehr sehen möchte, ist diese Herangehensweise ja nachvollziehbar. Bei Spielern wie Stoppelkamp, Wolze oder Fröde kennt man ja wenigstens deren Leistungsfähigkeit. Und überraschen würde mich nicht, wenn Tashchy, Hajri oder Nauber am Ende (mit reduziertem Gehalt) doch wieder für uns kicken.

    (..)Sonst sieht es für den (vermeintlichen) Neuzugang Scepanik düsteraus, da ein ähnlicher Karriereverlauf a lá Poggenberg und Seo droht..

    Laut transfermarkt.de ist Mannheim auch an dem dran. Damit sind wir vermutlich raus...


    RV Dominik Ernst von Fortuna Köln und MS Kevin Dabo von Herkenrath (Regionalliga West) werden da auch gehandelt.

    Warum hätte das Spiel in Hamburg auch besser werden sollen? (Gut, dass ich weder zugesehen noch gehört habe.) Und super, den Torwart ohne Praxis im letzten Spiel noch mal endgültig zu verbrennen. Und überhaupt, der ängstliche Kreativspieler Schnellhardt auf der 6, der langsame Nauber auf außen, der Fröde samt einem weiteren Neuling auf diesen Positionen innen? Und vorne zeigt der kicker ein seltsames Viereck an Mittelfeldspielern. Hat jemand gesehen, was das für ein Plan gewesen sein könnte? Vom Angucken werde ich nicht schlau draus (dem Spiel nach, die Spieler wahrscheinlich auch nicht).

    Btw, der Dos Santos Haesler (ulkig der Name), den nicht wenige letzte Saison in der A-Jugend Bundesliga als DAS topp Torwarttalent eingeschätzt haben, hat bei Werder Bremen 2 in dieser Saison immerhin 20 Spiele gemacht und 8 davon zu Null gespielt. Leider haben wir nur den Brendieck abbekommen, der zweite Wahl war und es wohl immer noch ist.

    Ist so oder so bescheuert die Pia Nummer. Hier und da mal einsetzen für ein paar Minuten und schon glaubt so ein Junge auch daran, dass er eine Chance hat. Ich behaupte, dann wäre er hier geblieben. Bin jedenfalls gespannt, wie er sich in der Regionalliga schlägt. Bei der U19 ist er ja in der Rückrunde schon deutlich schwächer gewesen, was die Tore anging. Mal sehen, ob er aus dem Loch wieder raus kommt.


    Willkommen zurück gmeurb.

    In einem anderen prominenten Forum wurden die Beiträge konsequent gelöscht, die auf die Interna hinwiesen, soweit ich das gesehen habe. Passt zu dem ganzen politisch korrekten Auftreten im Stadion und der Duisburger Presse (komischerweise samt Bild) sowieso heutzutage. Wenn ich mal gepfiffen habe, kamen direkt von überall so "Mimimi"-Sprüche, ich sollte die doch jetzt nicht noch so runterziehen.

    Wenn die Truppe z.B. mit so einer Privatfehde, wie umgesiedelte Mädels innerhalb der Mannschaft nicht zurechtkommt und vielleicht besser bezahlte Neuzugänge nicht leiden kann, dann muss da die Führung mal sofort Tacheles reden oder auch vorher einen besseren Job bei der Verpflichtung machen (ich hätte nie neue Topverdiener erzeugt nach der letzten Saison). Aber, die Führungsqualitäten von Grlic konnte man gestern nach dem Abpfiff ja sehr gut sehen mit 50 Metern Sicherheitsabstand zu den Fans. Und nicht mal eine Nachricht auf der Anzeigentafel gab es, wenn schon nicht als Spruchband, dass man sich trotz der gefühlt schlimmsten Heimserie aller Zeiten bei den immer noch sehr vielen treuen Fans bedankt. Dafür wählen wir bestimmt nächste Woche noch den Spieler der Saison. Da ist mal gar kein Fingerspitzengefühl am Start. "Die Bandbreite" wäre gestern als Live-Act super gewesen.

    Und wenn bei dem ganzen sportlichen Desaster dann Chef und Sportleiter vom Torsten reden, wenn sie den Übungsleiter meinen, dann hört es bei mir ganz auf. Wo ist da die professionelle Distanz, dass ich mir auch mal die Möglichkeit erhalte, Druck aufzubauen. Und das kann dann ruhig auch mal öffentlichkeitswirksam sein, aber da sind wir wieder bei dem weichgespülten Anfang. Ich hab echt den Papp auf mit diesen Verantwortlichen. Wir spielen jedes Heimspiel konseqent als halbes Geisterspiel, haben keine guten Ideen, wie man die Truppe aufrüttelt, wir haben keine funktionierenden Kontrollmechanismen und auch keine langfristige Idee, wohin man den Verein entwickeln will (und ein deutlich miseres Catering als noch die Saison zuvor).

    Sollten letzte Saison ernsthafte Angebote für Spieler vorgelegen haben, so war es grob fahrlässig, diese nicht endzuverhandeln und fest zu machen. Ziel Nummer eins sollte doch die finanzielle Gesundung sein und die orientiert sich an harten Fakten. Sportliche Träume kommen erst danach - jedenfalls bei einem seriös und professionell arbeitenden Verein. Das ist für mich der allergrößte Fehler der letzten Jahre. Auch das machen andere Vereine vor. Siehe z.B. Heidenheim, die den Verein als lokale Wirtschaftsplattform etabliert haben. Oder Bielefeld, die hunderte Unternehmen in einem Unterstützerpool haben. Wir bekommen ja nicht mal die lokal größten an den Start, dass jeder mal bedingungslos drei Euro beisteuert.

    Und gespannt bin ich jetzt besonders, wie das Stadiondach noch auf den Verein niederstürzt, um das mal ganz bildhaft auszudrücken. Die Anteile der GmbH sind völlig undurchsichtig vom Wert her, aber die 10 Mio. Reparatur müssen sicher aus diesem Kreis finanziert werden und irgendwie beim MSV wieder eingetrieben werden.


    Zum Spiel noch: Diese Abwehr kann geschlossen dahin gehen, wo der Pfeffer wächst, und das samt Torwart. Wir verteidigen einfach überhaupt nicht. Das ist alles immer nur reiner Zufall, wenn wir mal einen Angriff bremsen. Und das Eigentor vom Bomheuer ist das i-Tüpfelchen auf dieser Nicht-Leistung und rundet die ganze Saisonleistung ab.


    62 Gegentore - man muss mal sehen, dass wir letzte Saison mit 56 Gegentoren schon die schlechteste Defensive hatten trotz Platz 7. Und wir holten als neue Top-Verdiener zwei Stürmer. Kann man sich fast nicht ausdenken...

    Es ist alles so einfach.


    Wir müssen zwei mal gewinnen, Ingolstadt darf nur noch einen Punkt holen gegen Darmstadt und in Heidenheim und Magdeburg nur noch drei bei Union und gegen Köln.


    Die Wahrscheinlichkeiten zu den entsprechenden Spielen sind in den letzten Runden leider mehrfach ad absurdum geführt worden, von daher kann man im Moment nur sagen, dass es WEITERHIN MÖGLICH wäre, dass es so kommt. Also Heidenheim - Schnatterer fehlt, den Super-Torjäger Verhoek haben wir ihnen abgenommen (vielleicht stellt sich das am Ende der Saison über dieses Spiel noch als DER Schlüssel zum Klassenerhalt raus), da kann doch quasi nichts mehr schief gehen und wir fahren den ersten Heimsieg gegen die in der Geschichte der Erde ein. Darmstadt hat Union geschlagen, ist also brauchbar drauf und Union will zuhause den Relegationsplatz klarmachen.


    Und zur Not berufen wir uns auf Erdogan und lassen einfach alles wiederholen bis es passt...